Anzeige
Anzeige
6. Juli 2018, 14:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohnimmobilienmarkt NRW: Knappes Angebot treibt die Preise

Klingt nicht nach einer schnellen Lösung für die Wohnungsnot: Das Grundstückangebot für den Wohnungsbau geht in NRW insgesamt leicht zurück, die Nachfrage dagegen steigen kräftig.

Mu Nster in Wohnimmobilienmarkt NRW: Knappes Angebot treibt die Preise

Baulandpreise in Münster und dem Münsterland mit stärkster Teuerungsrate

Auf dem LBS Immobilien-Barometer, das mit einer Skala von minus 10 bis plus 10 die Stimmung auf dem Immobilienmarkt beschreibt, liegt der Nachfragewert für Grundstücke bei plus 8,1, das Angebot dagegen bei minus 0,5.

Die Folge: Die von Empirica befragten Immobilienexperten der LBS und der Sparkassen erwarten, dass Bauland um weitere 5,7 Prozent teurer wird. “Besonders betroffen ist mit 7,8 Prozent das Münsterland”, so LBS-Sprecher Dr. Christian Schröder. Im Sieger- und Sauerland liege die erwartete Preissteigerung mit plus zwei Prozent dagegen in Höhe der normalen Teuerung.

Moderate Preissteigerungen erwartet

Nicht ganz so groß ist die Diskrepanz zwischen Angebot (Index plus 0,6 Prozent) und Nachfrage (plus 5,5 Prozent) bei den neuen Reihenhäusern. “Entsprechend erwarten die Experten eine moderatere Preissteigerung um 3,6 Prozent”, so Schröder. Der höchste Wert liegt hier in der Region Niederrhein (plus 5,2 Prozent).

Beim Neubau von Wohnungen halten sich Angebot (Index plus 4,3 Prozent) und Nachfrage (plus 6,5 Prozent) sogar fast die Waage. “Dass die Preisprognose trotzdem bei plus 4,4 Prozent gesehen wird, liegt an den steigenden Anforderungen beim Neubau und an der hohen Auslastung der Baubetriebe”, so Schröder. Überdurchschnittlich betroffen sind hier der Raum Köln/Düsseldorf (plus 5,1 Prozent) und das Münsterland (plus 5 Prozent). (fm)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Ausgezahlte Lebensversicherungen: Assekuranz und Vertrieb lassen Milliarden liegen

Es gibt Dinge, die ändern sich scheinbar nicht. Denn die Lebensversicherer haben nach wie vor Probleme bei der Wiederanlage ausgezahlter Lebensversicherungen: 2017 zahlten sie 76,8 Milliarden Euro an Kunden aus. Aber nur ein Bruchteil des Summe verbleibt im Einflussbereich der Versicherer. Eine aktuelle Studie von Simon-Kucher zeigt, dass die Branche jährlich rund 4,6 Milliarden Euro Anlagevolumen verschenkt.

mehr ...

Immobilien

Eigentumswohnung: Die vier größten Kostenfallen

Die Wohnung gefällt. Lage, Schnitt und Kaufpreis überzeugen. Sollte jetzt schnell gekauft werden? Dr. Christian Grüner, Geschäftsführer der Notarkammer Thüringen warnt vor häufig übersehenen Kostenfallen.

mehr ...

Investmentfonds

4. Asset Manager Meeting: Geballte Multi-Asset-Expertise in Mannheim

“Sieben auf einen Streich“ heißt das Motto für das 4. Asset Manager Meeting Mannheim, das hochkarätig besetzt ist. Die Veranstaltung, die sich mit dem Thema Multi Asset in all seinen Facetten beschäftigt, findet in diesem Jahr an einem außergewöhnlichen Ort statt: Es ist der Neubau der Kunsthalle Mannheim am Friedrichsplatz 4.

mehr ...

Berater

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...