10. September 2019, 14:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Büroimmobilie CoFactory im Berliner Stadtteil Tiergarten langfristig vermietet

Der Luxemburger Asset- und Investment-Spezialist REInvest Asset Management S.A. hat das Neubauprojekt CoFactory Berlin Mitte in Zusammenarbeit mit der Profi-Partner AG fertiggestellt und langfristig voll vermietet. Ursprünglich lag der Kaufpreis vor 1,5 Jahren bei rund 33 Millionen Euro.

Berlin Shutterstock 161067611-1-Kopie-2 in Büroimmobilie CoFactory im Berliner Stadtteil Tiergarten langfristig vermietet
 
Erworben wurde die CoFactory Berlin Mitte als Projekt im November 2017 für den in deutsche Büroimmobilien investierenden Fonds DRED. Der Fonds ist als Spezialfonds SICAV-FIS nach Luxemburger Recht für eine große deutsche Versicherungsgesellschaft aufgelegt.
 
Das Bürogebäude befindet sich in der Genthiner Straße 32-34 im Stadtteil Tiergarten des Bezirks Berlin-Mitte. Insgesamt umfasst das Gebäude mit seinem Untergeschoss, dem Erdgeschoss und sechs Obergeschossen rund 6.100 Quadratmeter Mietfläche sowie 25 Tiefgaragenstellplätze. Das Gebäude ist energetisch optimiert und langfristig an Titel Media sowie Sennder Logistik vermietet.

Lage ausschlaggebend für den Kauf

„Die Herausforderung war der komplette Leerstand beim Kauf des Projektes. Wir waren allerdings absolut von der Lage überzeugt und alle Analysen haben unsere Einschätzung bestätigt.
 
Rechtzeitig zur Fertigstellung konnten wir die CoFactory Berlin-Mitte deutlich über den ursprünglich kalkulierten Zielmieten langfristig voll vermieten und damit den Verkehrswert nach nur eineinhalb Jahren um über 20 Prozent heben“, erklärt Hans Stuckart, geschäftsführender Vorstand von REInvest Asset Management.

Verbesserung der Nettoanfangsrendite

„Das bedeutet für unseren Fondsinvestor eine Verbesserung der Nettoanfangsrendite bei diesem Objekt um rund 60 Basispunkte und das in einer wirklich guten Lage von Berlin“, sagt Stephan Böttger, Fondsmanager des REInvest DRED.
 
Die CoFactory Berlin-Mitte liegt im Quartier Lützow-Viertel. Gerade dieses Quartier entwickelt sich seit einiger Zeit sehr dynamisch. Es profitiert von der zentralen Lage zwischen der City-Ost und der City West im historischen Kern Berlins.

Berlin als innovativer Standort

Berlin wuchs alleine von 2012 bis 2018 um rund 270.000 Einwohner. Das Wirtschaftswachstum lag 2018 bei 3,1 Prozent und damit bundesweit auf dem ersten Platz. Der Leerstand bei Gewerbeimmobilien sinkt seit 2008 stetig und für das laufende Jahr 2019 wird er bei 1,5 Prozent erwartet.
 
„Berlin ist nach Jahren des Wandels heute ein hoch dynamischer und innovativer Standort mit sehr guten Wirtschaftsperspektiven. Die Nachfrage bei Büroflächen in guten Lagen hat bereits zu erheblichen Engpässen geführt. Heute müssen Büronutzer gerade bei Flächen über 3.000 Quadratmetern bereits eine Vorlaufzeit zur Anmietung von rund 24 Monaten einkalkulieren“, so Böttger weiter.
 
Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Diese Lebensversicherer punkten bei den Kunden

Die Versicherungsbranche steckt im digitalen Wandel. Gleichwohl sind nicht alle Versicherungssparten gleich gut für die digitale Kundennähe gerüstet. Insbesondere in der Lebensversicherung fällt es noch schwer, die passenden Antworten auf die Kundenwünsche zu finden. Die neue Service Value-Vergleichsstudie zeigt, welche Lebensversicherer bei den Kunden überzeugen.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

“Ein gesetzlicher Schildbürgerstreich”

Mit drastischen Worten fordert der Vertriebsverband Votum ein Umdenken bei der BaFin-Aufsicht über Finanzanlagenvermittler und Stärkung des digitalen Verbraucherschutzes. Das Bundesfinanzministerium plane Millioneninvestition ohne verbraucherschützende Wirkung. Notwendige Handlungsfelder würden hingegen vernachlässigt. Die Votum-Erklärung im Wortlaut:

mehr ...

Berater

Aus für Thomas Cook in Deutschland

Vor knapp zwei Monaten stellte die deutsche Thomas Cook Insolvenzantrag. Jetzt herrscht Gewissheit. Für das Unternehmen als Ganzes gibt es keine Zukunft mehr.

mehr ...

Sachwertanlagen

Voigt & Coll. bringt Multi-Asset-Dachfonds mit Quadoro

Die V&C Portfolio Management GmbH & Co. KG, eine Beteiligung der Voigt & Coll. GmbH, hat die Vertriebszulassung der BaFin für ihren neuen Multi-Asset-AIF für Privatanleger erhalten.

mehr ...

Recht

Zwei Prozent sind genug

Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesem Jahr voraussichtlich einen Überschuss von zwei Milliarden Euro verzeichnen. Der Bund der Steuerzahler fordert nun eine stärkere Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung und fordert zudem eine gesetzliche Kopplung von Beitragshöhe und Rücklage der Arbeitsagentur.

mehr ...