4. Dezember 2019, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Corestate startet neue Produktlinie in Spanien

Der Asset und Investment Manager Corestate Capital Holding hat in Madrid den ersten spanischen Standort für seine Business Apartments Marke “Joyn” akquiriert. Das Unternehmen, das auch Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing ist, hat dort einiges vor.

Shutterstock 262331123 in Corestate startet neue Produktlinie in Spanien

Madrid (Symbolbild)

Spanien ist mit mittlerweile sechs konkreten Projekten im Micro Living Sektor – fünf davon entfallen auf studentisches Wohnen – ein sehr wichtiger Kernmarkt für Corestate, so eine Mitteilung des Unternehmens. Weitere Micro-Living Objekte befinden sich in der Ankaufsprüfung. Das Gesamtvolumen auf der iberischen Halbinsel liege damit bei 230 Millionen Euro.

Das Neubauprojekt soll im Rahmen eines Clubdeals platziert werden. Verkäufer ist der führende spanische Projektentwickler Metrovacesa. Bis 2023 werden damit der Mitteilung zufolge unter diesem Label in Europa insgesamt 10 “Joyn”-Objekte an Top-Standorten entstehen.

Lars Schnidrig, CEO von Corestate: “Mit Metrovacesa, die über das derzeit größte Portfolio an liquiden Grundstücken in Spanien verfügen, haben wir für unsere Kunden nun einen ersten wichtigen Schritt in Richtung strategischer Partnerschaft gemacht.”

207 Apartments

Das Serviced Apartmenthaus entsteht in Madrids bevorzugtem Bürostandort Las Tablas, wo multinationale Unternehmen wie Telefónica, BBVA, Huawei oder BMW ihre Niederlassungen haben. Die Fertigstellung ist für Anfang 2022 vorgesehen.

Bei einer Gesamtmietfläche von ca. 6.600 m² wird das Objekt über 207 Apartments zwischen etwa 24 und 40 m² sowie 106 PKW-Stellplätze auf zwei Untergeschossen verfügen. Das Gebäude wird auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden ausgerichtet ein, mit Arbeitsbereichen, Lounges, Gym sowie einem Restaurant, das auch für die Mitarbeiter der umliegenden Unternehmen wie auch aus dem angrenzenden mittelständischem Wohngebiet ein Anziehungspunkt werden soll.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz und Telefonica wollen Glasfaser-Unternehmen gründen

Mit einem neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen der spanische Telefonica-Konzern und die Allianz-Versicherung laut einem Zeitungsbericht eigene Glasfaseranschlüsse anbieten.

mehr ...

Immobilien

Schönheitsreparaturen in unrenovierter Wohnung: Wer muss renovieren und trägt die Kosten?

Nichts geht über ein schönes Zuhause: Der Zustand einer Wohnung kann sich im Laufe der Jahre deutlich verschlechtern, vor allem wenn der Mieter die Wohnung unrenoviert übernommen hat.Das bedeutet: Schönheitsreparaturen sind fällig. Doch wer ist für die anfallenden Arbeiten zuständig?

mehr ...

Investmentfonds

Anlageziel Millennials: Männer wollen Make-up, Frauen digitale Dates

Anleger, die frühzeitig von gesellschaftlichen Trends profitieren möchten, sollten sich genauer die Konsum- und Verhaltensmuster der Menschen ansehen, die in den frühen 1980ern bis zu den späten 1990er Jahren geboren wurden. Das spezielle Verbraucherverhalten, der Lebensstil und die Werte der Millennial-Generation definieren nicht nur die Dating- und die Schönheitsbranche weltweit, sondern auch das Konzept von „Liebe“ und „Schönheit“ völlig neu.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz erweitert Produktportfolio um hauseigenen Edelmetalltarif „EasyGoSi“

Deutschlands größter Maklerpool ermöglicht seinen angebundenen Maklern mit „EasyGoSi“ ab sofort die einfache und sichere Vermittlung der beiden Edelmetalle Gold und Silber. Die Vermittlung ist erlaubnisfrei und unterliegt keinen weiteren Auflagen nach § 34f der Gewerbeordnung oder anderen Dokumentationspflichten. Mit dem neuen Tarif reagiert die Fonds Finanz auf den Bedarf der Vermittlerkunden, die in den derzeit wirtschaftlich unsicheren Zeiten vermehrt in die Edelmetalle Gold und Silber investieren möchten.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI Gruppe erwirbt ersten Solarpark in Dänemark

Für einen seiner Investmentfonds für Institutionelle Investoren, hat der Asset Manager LHI aus Pullach i. Isartal im Norden Jütlands, etwa drei Kilometer vor der Küste, einen Solarpark vom Entwickler European Energy A/S erworben.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...