Möblierte Wohnungen: Run auf Objekte in München

Im aktuellen Marktbericht bescheinigt Mr. Lodge dem möblierten Wohnungsmarkt in München im dritten Quartal 2019 eine stabile Entwicklung für die zweite Jahreshälfte. Wegen der saisonal starken Nachfrage durch Fach- und Führungskräfte stiegen die Vermittlungszahlen gegenüber dem Quartal des Vorjahres um knapp zehn Prozent. Im vierten Quartal rechnet Mr. Lodge mit einer ebenfalls saisonal üblichen Entspannung.

Dem Unternehmen zufolge ist das dritte Quartal geprägt von einer allgemeinen Wiederbelebung: Betriebe stellen verstärkt Fach- und Führungskräfte, aber auch Young Professionals ein. Azubis treten ihre Ausbildungsstellen an und Studenten nehmen zum Wintersemester das Studium wieder auf.

„München bleibt trotz Handelsstreit, Brexit-Sorgen und allgemeiner Konjunkturschwäche deutschlandweit ein Wirtschaftshotspot. Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin robust. Das erhöht den Bedarf an temporären Wohnungen, der stark von Fach- und Führungskräften ausgeht, die projektbezogen für Münchner Unternehmen arbeiten”, sagt Norbert Verbücheln, Geschäftsführer der Mr. Lodge GmbH, die mit rund 2.500 möblierten Vermietungen auf Zeit pro Jahr Marktführer in München ist.

Ob kleines 1-Zimmer-Apartment, mondäne 4-Zimmerwohnung oder Einfamilienhaus mit Garten: Die Nachfrage fiel im dritten Quartal in allen Wohn-Segmenten hoch aus. Der Andrang im Segment der 1-Zimmerwohnungen ist wie bereits in den vergangenen Quartalen besonders stark. Der Experte erwartet jedoch eine Beruhigung. „Während die Aktivitäten in Unternehmen im dritten Quartal meist deutlich Fahrt aufnehmen und Firmen neues Personal einstellen, kehrt im Herbst und rund um Weihnachten wieder eine allgemeine Beruhigung ein, die sich am möblierten Wohnungsmarkt spürbar machen wird. Wie in den Vorjahren erwarten wir im vierten Quartal ein steigendes Angebot, das durch eine niedrigere Nachfrage bedingt ist, die jahreszeitlich typisch ist”, sagt Verbücheln mit Blick auf die kommenden Monate.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.