Mieten bei Wohnimmobilien erreichen fast Höchststand von 2020

Foto: Shutterstock
Auch in Berlin steigen die Mieten.

Die Angebotsmieten sind in den zehn größten deutschen Städten Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart in den letzten Wochen stärker gestiegen.

Die Angebotsmieten sind in den zehn größten deutschen Städten Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart in den letzten Wochen stärker gestiegen.

Mit 12,53 Euro je Quadratmeter (Wochenmittel) liegen sie nur noch leicht unter dem in 2020 gemessenen Höchststand. Gleichzeitig sind auch die Anzahlen der angebotenen Mietobjekte bundesweit und in den beobachteten Städten leicht gestiegen.

Die Preise der zum Kauf angebotenen Wohnimmobilien blieben dagegen auch in der letzten Woche vergleichsweise konstant, bei leicht sinkenden Angebotszahlen. Damit zeigt die wöchentlich von Sprengnetter durchgeführte Analyse des deutschen Wohnimmobilienmarktes einen relativ ausgeglichenen Markt für Wohnimmobilien mit positiven Tendenzen. Für diese Untersuchung wurden 441.070 Mietangebote und 319.369 Kaufangebote betrachtet.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.