On-geo und Skendata kooperieren in der Immobilienbewertung

Belebte Einkaufspassage bei Sonnenschein
Foto: Shutterstock

Skendata, deutschlandweiter Marktführer in der automatisierten Berechnung des Versicherungswerts von Gebäuden, und On-geo, Marktführer im Bereich softwarebasierte Beleihungswertermittlung, kooperieren künftig bei der Berechnung des Immobilienwerts für Banken und Gebäudeversicherer.

Banken können mit „Lora“, der Bewertungslösung von on-geo, künftig neben dem Beleihungswert auch den Versicherungswert und die versicherte Wohnfläche ermitteln und direkt an den Versicherungspartner weitergeben. Das Gutachten weist den Wert 1914 und die versicherte Wohnfläche aus, welche durch die Softwarelösung „Wert14“ von SkenData automatisiert ermittelt wird. 

Zum Start akzeptieren mit der Allianz und der R+V Versicherung bereits zwei führende Versicherungen das “Lora” Gutachten zur Quadratmeterermittlung für Wohngebäude im Privatgeschäft. 

„Die Kooperation mit on-geo ist für uns naheliegend. Unsere Versicherungskunden müssen häufig die versicherte Wohnfläche oder die versicherten Werte ermitteln, obwohl die finanzierende Bank bereits eine Bewertung erstellt hat. Dieser doppelte Aufwand entfällt nun“, erklärt Sven Jantzen, Geschäftsführer von Sken Data.

Matthias Knabe, Geschäftsführer von On-geo, ergänzt: „Die Zusammenarbeit schafft eine neue Transparenz für Banken, Versicherer und Immobilienkäufer. Auf einen Blick wird ersichtlich, welche Werte einer Immobilie für die Versicherung zu Grunde gelegt werden können. Durch die Automatisierung der Abläufe steigt die Effizienz ganz wesentlich.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.