Anzeige

Die neue Ausgabe ist da !
Jetzt als ePaper


Aus dem Inhalt
10 / Robotik
34 / Moderne Klassik
74 / Finanzanalyse
80 / Fonds Finanz

u. v. a. m.
Digital Day 2019 – gestalten Sie die Zukunft der Finanzbranche mit

Digital Day 2019 – gestalten Sie die Zukunft der Finanzbranche mit

Am 27. März 2019 ist es soweit: Der Digital Day feiert von 9:30 Uhr bis 20:30 Uhr in Hamburg seine Premiere. Die Teilnehmer erwartet im zentral gelegenen “The Fontenay” ein abwechselungsreiches Event, das Vermittler und Vertreter von Gesellschaften und Vertrieben gleichermaßen fit für die digitale Zusammenarbeit machen soll.

Deutsche Wohnen: Berlin will tausende Wohnungen zurückkaufen

Deutsche Wohnen: Berlin will tausende Wohnungen zurückkaufen

Angesichts stark steigender Mieten will das Land Berlin Tausende Wohnungen vom Immobilienkonzern Deutsche Wohnen ankaufen. Regierungschef Michael Müller (SPD) bot dem Unternehmen dazu entsprechende Verhandlungen an.

BGH-Update: Einmal Sozialwohnung – nicht immer Sozialwohnung?

BGH-Update: Einmal Sozialwohnung – nicht immer Sozialwohnung?

Immobilienunternehmen können wohl nicht daran gehindert werden, aus öffentlichen Mitteln geförderte Sozialwohnungen früher oder später auf dem freien Markt anzubieten. Das zeichnete sich am Freitag auf einer Verhandlung des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe ab. (Az. V ZR 176/17)

BGH: Einmal Sozialwohnung – immer Sozialwohnung?

BGH: Einmal Sozialwohnung – immer Sozialwohnung?

Sozialwohnungen sind in Deutschland knapper geworden – der Bundesgerichtshof (BGH) befasst sich am Freitag (9.00 Uhr) mit den Förderbedingungen. Eine Wohnungsgenossenschaft aus Hannover will sich aus einer Vertragsvereinbarung aus den 1990er Jahren lösen.

Baufinanzierung: Darlehen wieder günstiger

Baufinanzierung: Darlehen wieder günstiger

Nachdem sich die Zinsen für Immobilienkredit im Oktober und November leicht aufwärts bewegten, sind sie zum Jahresende auf denselben Wert wie Ende 2017 abgesunken. Das zeigt des aktuelle Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB).

Baukosten steigen weiter

Baukosten steigen weiter

Die Bauwirtschaft bleibt eine wichtige Stütze der Konjunktur. Zusammen können die Unternehmen der Bauwirtschaft – also Wohnungs-, Tief- und Gewerbebau – mit einer Steigerung des nominalen Bauvolumens von rund siebeneinhalb Prozent im laufenden Jahr und rund sechseinhalb Prozent im nächsten Jahr rechnen. abe auch die Kosten steigen immer weiter. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in seiner aktuellen Bauvolumenrechnung.

Nebenkosten: Wo zahlen Mieter am meisten?

Nebenkosten: Wo zahlen Mieter am meisten?

Müll, Abwasser und Grundsteuer kommen Mieter in Deutschland teilweise teuer zu stehen. Wo diese Gebühren am meisten Geld kosten hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln im Auftrag des Hausbesitzerverbands Haus+Grund berechnet.

Immobilien aus dem Drucker: Bauen bald zum halben Preis?

Immobilien aus dem Drucker: Bauen bald zum halben Preis?

Auf der ganzen Welt schüren Behörden, Start-ups und Technologiebegeisterte die Hoffnung, dass 3D-Drucker die Antwort auf den wachsenden Wohnungsmangel darstellen. Trotzdem bleibt die Baubranche noch zögerlich. Warum?

Einzelhandel: Deutlich schrumpfender Investmentmarkt

Einzelhandel: Deutlich schrumpfender Investmentmarkt

Im vergangenen Jahr wurden in der Bundesrepublik insgesamt 10,5 Milliarden Euro in Einzelhandelsimmobilien investiert – etwa ein Viertel (25 Prozent) weniger als noch 2017. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE hervor.

Mehr Cash.

Höchste Vorsicht gilt jetzt am Immobilienmarkt

Höchste Vorsicht gilt jetzt am Immobilienmarkt

Immer wieder senden Häusermärkte Krisensignale. Immobilieninvestoren täten deshalb gut daran, jetzt keine zu großen Risiken einzugehen.

Verdi ruft zum Boykott der Grundbesitzer auf

Verdi ruft zum Boykott der Grundbesitzer auf

Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat die Bundesregierung aufgefordert, mit der geplanten Reform der Grundsteuer Bodenspekulationen zu bekämpfen. Ihm zufolge herrschen nicht mehr nur in Berlin inakzeptable Verhältnisse.

Investitionen in deutsche Immobilien 2018 gesunken

Investitionen in deutsche Immobilien 2018 gesunken

Anleger haben 2018 weniger Geld in deutsche Immobilien investiert als im Vorjahr. Das geht aus dem Immobilienmarktbericht 2018 des Beratungs- und Planungsunternehmens Arcadis hervor. Vor allem in den Metropolen stehen Kaufpreise und Mieteinnahmen nicht mehr in einem wirtschaftlichen Verhältnis.

Räum- und Streupflichten für Eigentümer

Räum- und Streupflichten für Eigentümer

Wer ist im Winter nicht schon auf eisglatten Wegen ausgerutscht und hat sich im schlimmsten Fall sogar verletzt? Gerade im Januar und Februar sind Schnee und Glätte keine Seltenheit. Um Unfälle zu vermeiden, müssen daher Gehwege von Eis und Schnee befreit werden. 

Baufinanzierung: 5 Vorbehalte und warum sie (meist) nicht stimmen

Baufinanzierung: 5 Vorbehalte und warum sie (meist) nicht stimmen

Vor allem in den Ballungsgebieten steigen die Immobilienpreise mit teils rasantem Tempo. Zumindest die Finanzierungen waren in den letzten Jahren dank der Niedrigzinsen extrem günstig. 2019 könnten die Zinsen allerdings steigen. Warum es sich dieses Jahr dennoch lohnt, den Wunsch nach den eigenen vier Wänden in die Tat umzusetzen, erläutert Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG.

Microapartments: Weniger Platz, mehr Service

Microapartments: Weniger Platz, mehr Service

Immobilieninvestments liegen nach wie vor hoch im Kurs. Mittlerweile hat sich im Segment Wohnen mit Micro Living ein besonderer Markt etabliert, der enorme Wachstumschancen bietet. Cash. sprach mit Einar Skjerven, CEO der Skjerven Group, über das Potenzial von Microapartments.

Bürovermietung: Flächenmangel behindert Umsätze

Bürovermietung: Flächenmangel behindert Umsätze

Im Jahr 2018 wurden an den Top-Fünf-Standorten des deutschen Bürovermietungsmarktes insgesamt etwa 3,4 Millionen Quadratmeter umgesetzt – ganze 6,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE hervor.

Wohngebäudeversicherung: Es wird schon wieder teurer

Wohngebäudeversicherung: Es wird schon wieder teurer

6 Prozent in 12 Monaten. So steil ist der Anstieg der Prämien für Wohngebäudeversicherungen im Jahr 2018. Das neue Jahr beginnt für einige Hauseigentümer wie es für Andere endete – mit teurer Post von der Versicherung. 

BNP Paribas Real Estate meldet Rekord und Trendwechsel

BNP Paribas Real Estate meldet Rekord und Trendwechsel

2018 wurden bundesweit 16,3 Milliarden Euro in Wohnungsbestände (ab 30 Wohneinheiten) investiert. Bei der Verteilung der Investments ergibt sich eine Richtungsänderung.

Ostdeutsche Baubranche geht zuversichtlich ins neue Jahr

Ostdeutsche Baubranche geht zuversichtlich ins neue Jahr

Die ostdeutsche Bauwirtschaft schaut positiv auf das neue Jahr. Trotzdem wächst allmählich die Skepsis, ob der Boom in der Branche langfristig fortbestehen kann, wie Robert Momberg vom Bauindustrieverband Ost der Deutschen Presse-Agentur (dpa) sagte.

Mietrechtsreform 2019: Das ändert sich

Mietrechtsreform 2019: Das ändert sich

Die Mietpreisbremse hat sich bislang als wenig wirkungsvoll erwiesen. Eine Reihe neuer Regelungen soll das nun ändern. Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH, fasst die wichtigsten Änderungen zusammen und erklärt, was sie für Mieter und Vermieter bedeuten. 

Rekordjahr für deutsche Gewerbeimmobilien

Rekordjahr für deutsche Gewerbeimmobilien

Auf dem deutschen Immobilieninvestmentmarkt wurden im Verlauf des Jahres 2018 rund 77,3 Milliarden Euro investiert. Hiervon entfielen 60,1 Milliarden Euro auf den Gewerbeimmobilieninvestmentmarkt, womit das bisherige Spitzenergebnis des Jahres 2017 von 57,6 Milliarden Euro noch einmal übertroffen wurde (plus sechs Prozent).

Bauzinsen bleiben vorerst niedrig

Bauzinsen bleiben vorerst niedrig

Der Leitzins der EZB bleibt bis mindestens Sommer 2019 stabil und damit die Bauzinsen niedrig. Bauwillige sollten die günstigen Kreditkonditionen für den Bau eines Massivhauses zu mietähnlichen Konditionen nutzen. Hauseigentümer sind unabhängig von Mietwucher und investieren zudem in ihre private Altersvorsorge.

Investoren reißen sich um Bürotürme in Frankfurt

Investoren reißen sich um Bürotürme in Frankfurt

Große Investoren haben im vergangenen Jahr Milliardensummen in Büros in Frankfurt gesteckt. Insgesamt flossen 10,2 Milliarden Euro in Gewerbeimmobilien in der Finanzstadt – 36 Prozent mehr als im Vorjahr und ein Rekordwert.

Immobilienmakler: Die Zukunft des Maklergeschäfts

Immobilienmakler: Die Zukunft des Maklergeschäfts

Früher betrieben Immobilienmakler ihr Geschäft vor allem durch eine gute Vernetzung in ihrer jeweiligen Region und Mund-zu-Mund-Propaganda. Zwar ist dies auch in heutiger Zeit noch nützlich, doch die fortschreitende Digitalisierung und neue Services verändern das Berufsfeld fundamental.

Ehemaliges Kloster wird Pflegeobjekt

Ehemaliges Kloster wird Pflegeobjekt

Anleger können über Zinsland die Umnutzung der ehemaligen Klosteranlage von Rietberg sowie den Neubau eines altersgerechten Wohnquartiers unterstützen. Projektentwickler des “Seniorenzentrums Rietberg” ist die WirtschaftsHaus-Gruppe aus Garbsen.

Immobilienmarkt Berlin: Die Hauptstadt muss hoch hinaus

Immobilienmarkt Berlin: Die Hauptstadt muss hoch hinaus

Der Flächenmangel in der Hauptstadt wird laut dem international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills auch kurzfristig nicht abebben, denn trotz vergleichsweise großer Pipeline ist aufgrund einer hohen Vorvermietungsquote keine kurzfristige Entspannung in Sicht. Ein Ausweichen in Randlagen sowohl auf Nutzer- als auch Investorenseite könnte in den nächsten Jahren den Mark prägen.

Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...