Anzeige
Konsequent digital 

Konsequent digital 

Kunden erwarten heute digitale Dienstleistungen mit einfacher Handhabung, echtem Mehrwert, hoher Transparenz und Sicherheit – auch in der Finanzbranche. Die DSL Bank nutzt dieses digitale Geschäftspotenzial bereits sehr erfolgreich mit ihrer Produktvielfalt und der konsequenten Optimierung von digitalen Prozessen. mehr ...

Baugenehmigungen steigen an

Baugenehmigungen steigen an

Good News in Zeiten von Corona: Im Jahr 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 360.600 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 4,0 Prozent mehr Baugenehmigungen als im Jahr 2018. Die Zahl der Genehmigungen für Mehrfamilienhäuser stieg um 4,6 Prozent, für Einfamilienhäuser um 1,2 Prozent. Ein Kommentar von Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW.

Immer mehr Bieterverfahren in den Speckgürteln der Big Seven

Immer mehr Bieterverfahren in den Speckgürteln der Big Seven

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Immer häufiger werden Immobilien an den Meistbietenden verkauft. Der Grund: Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland steigt rasant, dazu unproportional zum Angebot – vor allem in Metropolen wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf und Köln, auch Big Seven genannt. Einen Einblick zur Entwicklung des Bieterverfahrens beim Immobilienerwerb in den Speckgürteln der sieben A-Städte bietet die aktuelle Online-Umfrage des Full-Service Immobiliendienstleister McMakler.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Grundsteuerreform verunsichert Eigentümer und Vermieter

Grundsteuerreform verunsichert Eigentümer und Vermieter

Seit Herbst 2019 steht fest: Die Höhe der Grundsteuer wird künftig neu berechnet werden. Das betrifft allein Deutschland rund 36 Millionen Grundstücke bzw. Immobilien. Dabei können die Berechnungsmethoden je nach Bundesland individuell ausgestaltet werden. Wie groß die Verunsicherung durch die Grundsteuerreform insbesondere auf Eigentümerseite ist, zeigt eine aktuelle Trend-Umfrage des Proptech-Start-ups HAUSGOLD unter mehr als 400 Immobilieneigentümern.

Corona: Linksfraktion fordert bundesweites Einfrieren der Mieten

Corona: Linksfraktion fordert bundesweites Einfrieren der Mieten

Zur Abfederung der Coronakrise fordert die Linksfraktion im Bundestag ein Soforthilfeprogramm für Mieter, Wohnungslose und Kleineigentümer. Die Virus-Pandemie werde vor allem jene treffen, die schon jetzt unter der Mietenexplosion litten, schreiben die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Caren Lay, und der Referent Armin Kuhn in einem gemeinsamen Papier.

Grünes Licht für Verlängerung der Mietpreisbremse

Grünes Licht für Verlängerung der Mietpreisbremse

Die Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse kann in Kraft treten. Der Bundesrat hat das von der Bundesregierung eingebrachte und vom Bundestag im Februar beschlossene Gesetz am Freitag passieren lassen.

Landgericht Berlin hält Mietendeckel für verfassungswidrig

Landgericht Berlin hält Mietendeckel für verfassungswidrig

Das Landgericht Berlin hält das Berliner Mietendeckel-Gesetz für verfassungswidrig. Die 67. Zivilkammer hat am Donnerstag im Rahmen eines Berufungsverfahren beschlossen, es vom Verfassungsgericht in Karlsruhe prüfen zu lassen. Die Kammer ist der Ansicht, das Land Berlin habe nicht die Kompetenz gehabt, ein solches Gesetz wie den Mietendeckel zu erlassen.

Whatever it takes 2.0? Der Kampf der Notenbanken gegen das Coronavirus

Whatever it takes 2.0? Der Kampf der Notenbanken gegen das Coronavirus

Coronavirus sorgt für Börsenchaos und Notenbank und Politik stemmen sich gegen die Krise. Die amerikanische und britische Notenbank senken Leitzins außerplanmäßig und die EZB beschließt ein ganzes Maßnahmenpaket. Währenddessen sinkt die Rendite der Bundesanleihen auf einen neuen historischen Tiefstand und Bauzinsen verharren auf Rekordtief.

Ablehnung des Mietendeckel-Eilantrags: Rechtsunsicherheit bleibt bestehen

Ablehnung des Mietendeckel-Eilantrags: Rechtsunsicherheit bleibt bestehen

Berlin will die rasant steigenden Mieten mit einem gesetzlichen Deckel in den Griff bekommen. Das nehmen viele Vermieter nicht so einfach hin. Eilanträge scheitern in Karlsruhe. Was das jetzt bedeutet.

Mehr Cash.

Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel scheitert in Karlsruhe

Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel scheitert in Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag gegen den Mietendeckel in der Hauptstadt abgelehnt. Die Antragsteller wollten erreichen, dass Verletzungen von Auskunftspflichten und Verboten zur gesetzlichen Höchstmiete nicht als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. (1 BvQ 15/20 u.a.)

Bauzinsen vor EZB-Sitzung auf Allzeittief

Bauzinsen vor EZB-Sitzung auf Allzeittief

Nach den Kursstürzen an den weltweiten Börsen haben die Konditionen für Immobilienkredite nachgegeben und liegen auf neuem Allzeittief.

Habona bringt offenen Spezialfonds für Deka mit Hansainvest

Habona bringt offenen Spezialfonds für Deka mit Hansainvest

Die Frankfurter Habona Invest Gruppe hat ihren ersten offenen Immobilienspezialfonds aufgelegt. Der Fonds „Habona Deutsche Nahversorger (Inst.)“ wurde ausschließlich für institutionelle Anleger aus dem Sparkassenbereich konzipiert.

Homeday launcht Kundenplattform als neuen Baustein der Hybridmakler-Strategie

Homeday launcht Kundenplattform als neuen Baustein der Hybridmakler-Strategie

Deutschlands wachstumsstärkstes Maklerunternehmen Homeday bringt mit der eigens entwickelten Kundenplattform die Kommunikation zwischen Maklern, Immobilienverkäufern und Kaufinteressenten ins digitale Zeitalter.

Immobilienvertrag: Mehr als bloß ein Stück Papier

Immobilienvertrag: Mehr als bloß ein Stück Papier

Der Weg ins Eigenheim führt durch einen Wald voller bedeutsamer Papiere, doch das wichtigste von allen ist der Immobilienvertrag. Wie bei anderen Verträgen auch müssen Immobilienkäufer hier besser zweimal hinschauen, um potenzielle Fallstricke nicht zu überlesen.

Immobilienverrentung: Neue Studie zeigt großes Potenzial

Immobilienverrentung: Neue Studie zeigt großes Potenzial

Zwei Drittel der Senioren in Deutschland investierte während des Berufslebens ihr Geld überwiegend in die eigene Immobilie. Viel zusätzlich sparen konnten die heutigen Rentner deshalb nicht, der Großteil des Vermögens steckt im Haus oder in der Wohnung. Jeder Vierte hat es bis zum Renteneintritt zudem nicht geschafft, die Immobilienschulden vollständig zu tilgen. Das zeigt eine Studie der Deutsche Leibrenten AG.

Mietendeckel: Vermieter halten Studentenwohnungen in Berlin zurück

Mietendeckel: Vermieter halten Studentenwohnungen in Berlin zurück

Semesterstart ungewiss: Mietendeckel setzt Berliner Studierende und Young Professionals bei der Wohnungssuche unter Druck. Mehr zu den Hintergründen und den möglichen weiteren Auswirkungen auf den Berliner Mietmarkt von Djordy Seelmann, CEO von HousingAnywhere.

Koalitionsausschuss beschließt wichtige Maßnahmen für die Wohnungswirtschaft

Koalitionsausschuss beschließt wichtige Maßnahmen für die Wohnungswirtschaft

“Der Koalitionsausschuss hat wichtige und richtige Schwerpunkte gerade im Bereich des sozialen Wohnungsbaus und der Städtebauförderung auf den Weg gebracht. Diese müssen jetzt schnell umgesetzt werden”, kommentierte Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, die heutigen Beschlüsse des Koalitionsausschusses.

Bau-Boom treibt Kreditgeschäft auf Rekordniveau

Bau-Boom treibt Kreditgeschäft auf Rekordniveau

Der anhaltende Immobilienboom in Deutschland treibt das Geschäft mit Baufinanzierungen. Es wuchs im vergangenen Jahr so stark wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Das Kreditvolumen stieg auf 1,3 Billionen Euro – ein Plus von 5,7 Prozent gegenüber 2018 und damit das höchste Wachstum seit Beginn der Statistik im Jahr 2003. Das zeigt eine neue Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.

Nebenkostenabrechnung: BGH stellt keine hohen Anforderungen

Nebenkostenabrechnung: BGH stellt keine hohen Anforderungen

“Der Bundesgerichtshof bestätigt abermals seine Rechtsprechung, wonach an Nebenkostenabrechnungen keine hohen formalen Anforderungen gestellt werden dürfen. Auch die Erläuterung des Umlageschlüssels ist laut Karlsruher Richter für die formale Ordnungsgemäßheit von Nebenkostenabrechnungen nur ausnahmsweise erforderlich. Durch die stete Herabsenkung der Anforderungen an eine formal korrekte Betriebskostenabrechnung ist es für den Mieter kaum mehr möglich, die Richtigkeit seiner Abrechnung zu überprüfen“, kritisierte der Präsident des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, die jetzt veröffentlichte Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH VIII ZR 244/18).

Vermögende Anleger setzen am liebsten auf Immobilien

Vermögende Anleger setzen am liebsten auf Immobilien

Immobilien sind nach wie vor die attraktivste traditionelle Anlageklasse: 78 % der UHNWIs (Ultra-High Net-Worth Individuals) beabsichtigen die Aufstockung oder Beibehaltung ihrer Positionen – noch vor Positionen in Anleihen (68 %) und Aktien (62 %).

Wohnimmobilien: Geplante Reform verschärft die Lage

Wohnimmobilien: Geplante Reform verschärft die Lage

Möchten Hausbesitzer ihre Mehrfamilienhäuser umwandeln und die Wohnungen einzeln verkaufen, brauchen sie dafür künftig eine Genehmigung – so zumindest will es das Bundesjustizministerium. Entlastet wird der Wohnungsmarkt dadurch aber nicht, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Mehr Strafverfahren wegen Schwarzarbeit in Baubranche

Mehr Strafverfahren wegen Schwarzarbeit in Baubranche

Der Zoll und die Finanzbehörden verzeichnen mehr Fälle von Schwarzarbeit etwa auf Baustellen. Eine andere wichtige Kennziffer sinkt jedoch.

Pflichtverletzung des Makleralleinauftrags: Ab wann greift die Schadensersatzpflicht?

Pflichtverletzung des Makleralleinauftrags: Ab wann greift die Schadensersatzpflicht?

Der Verkauf der eigenen Immobilie ist oft ein langwieriger und komplizierter Prozess. Hier kann ein Makler mit seinem fachlichen Know-how bestens unterstützen. Doch was geschieht, wenn Immobilienverkäufer an den falschen Makler geraten und durch dessen pflichtwidriges Handeln entgegen der Richtlinien des Makleralleinauftrags geschädigt werden? Der Bundesgerichtshof (BGH) beantwortet in einem aktuellen Urteil, welche Schadensersatzansprüche Verkäufer in einem solchen Fall geltend machen können (Az: I ZR 160/17).

Miet-Map für Hamburg: Am teuersten ist es an der U1

Miet-Map für Hamburg: Am teuersten ist es an der U1

Hamburg ist nach Berlin die größte Stadt Deutschlands. Die Perle an der Elbe ist beliebt wie eh und je, immer mehr Menschen ziehen in den hohen Norden. Doch wie wirkt sich diese Entwicklung auf den Wohnungsmarkt aus? Immoscout24 hat hierfür die durchschnittlichen Angebotsmieten für eine 70-Quadratmeter-Wohnung entlang des Hamburger S- und U-Bahnnetzes berechnet.

Negativzinsen in der Baufinanzierung: Was bedeutet das für Bauherren?

Negativzinsen in der Baufinanzierung: Was bedeutet das für Bauherren?

Wer ein Haus bauen möchte, muss in der Regel einen Kredit in Anspruch nehmen. Wie aber wäre es, wenn man beim Abschluss eines Darlehens sogar Geld geschenkt bekommen würde? Grund dafür sind die sogenannten Negativzinsen. Was sie bedeuten und ob Bauherren bereits heute davon profitieren können, erklären die Experten von Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH.

 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...