BVI: Der Mix macht?s

Ein ausgewogenes Depot ist laut BVI Bundesverband Investment und Asset Management der beste Risikoschutz, ohne dabei auf Chancen verzichten zu müssen. Dazu ist es nötig, die Renditemöglichkeiten und Risikenverschiedener Anlageformen zu kennen. Aktienfonds,die in Deutschland, Europa oder weltweit investieren, boten beispielsweise imZehn-Jahreszeitraum mit durchschnittlich knapp acht Prozentpro Jahr zwar die größten Zuwächse. Dies ging aberauch mit vergleichsweise hohen Schwankungen einher.Lehrbuchmäßig reihten sich die anderen Fondsgruppen indiese Übersicht ein: Von Rentenfonds über Offene Immobilienfondsbis zu Geldmarktfonds nahmen die erzieltenWertsteigerungen, aber auch die Volatilität der jeweiligenFondskategorie ab.

Anleger sollten in einem Beratungsgespräch zuerst ihrChance-Risiko-Profil ermitteln, rät der BVI. In einemnächsten Schritt ist die Aufteilung der verschiedenenAssetklassen auch mit Blick auf die geplante Anlagedauerfestzulegen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.