DeAM bringt Multi-Manager-Produkte

Die Deutsche Asset Management steigt in den Multi-Manager-Markt ein. Bereits für das zweite Quartal dieses Jahres ist die Auflegung von zwei Publikumsfonds für institutionelle Anleger geplant. Dabei handelt es sich jeweils um einen internationalen Renten- und Aktienfonds. ?In Deutschland steht der Markt für Multi-Manager-Produkte erst am Anfang?, sagt Oliver Behrens, Sprecher der Geschäftsführung der Deutsche Asset Management in Deutschland.

Für den deutschen Markt seien die Rahmenbedingungen für Multi-Manager-Fonds so günstig wie nie zuvor. Viele institutionelle Anleger haben Master-KAG-Mandate vergeben, seit im Jahre 2002 der Gesetzgeber die Ausgliederung von Vermögensverwaltungsdienstleistungen ermöglicht hat. Für mittelgroße und kleine institutionelle Kunden ist die Master-KAG-Struktur jedoch mit zu großem Aufwand verbunden. Die geplanten Fonds werden dieser Zielkundschaft die Vorteile einer nach Managern und Stilen diversifizierten Portfolios bieten, und zwar zu einem sehr kompetitiven Preis. Die Benchmarks sind auf die Bedürfnisse einer deutschen Anlegerklientel zugeschnitten.Kooperationspartner der Deut-schen Asset Management für die Multi-Manager-Fonds ist RMC Risk Management Consulting, die die DeAM bei der Auswahl der weltweit besten Investmentmanager beraten wird.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.