Anzeige
4. Oktober 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FT ordnet Management in Europa neu

Franklin Templeton Investments hat eine neue Managementstruktur für das Europa-Geschäft geschaffen. Damit reagiert die Fondsgesellschaft auf die Entwicklung der europäischen Fondsindustrie mit ihren Trends zu offener Architektur, verstärkten länderübergreifenden Aktivitäten und Reformen bei der Altersvorsorge.

Hans Wisser, Managing Director von Franklin Templeton Investments, ist von Frankfurt aus jetzt für die Entwicklung des Kerngeschäfts der Franklin Templeton Gruppe in 16 europäischen Ländern verantwortlich. Dazu hat er ein Europäisches Management Board gebildet, dem vier Senior Directors der Gesellschaften in Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien angehören. Zusammen mit ihnen wird Wisser eine europaweite Strategie entwickeln.

Folgende Senior Directors sind Mitglied des Europäischen Management Boards:Sergio Albarelli, Mailand, ist verantwortlich für Italien und die iberischen Länder.Reinhard Berben, Frankfurt, verantwortlich für Deutschland und Österreich.François Carlotti, Paris, verantwortet das Frankreich-Geschäft.Jamie Hammond, London, ist verantwortlich für Großbritannien, die nordischen Länder sowie die Schweiz.

Reinhard Berben steuert von Frankfurt aus das Geschäft in Deutschland und Österreich: ?Unsere Vertriebspartner verstärken ihr Cross Boarder-Geschäft zunehmend. Um sie künftig noch besser zu unterstützen, führen wir unsere Expertise in den einzelnen Absatzmärkten nun im Europäischen Management Board zusammen.?

?In Europa erfährt unser Geschäft gegenwärtig ein außerordentliches Wachstum. So ist das Vermögen unserer in Luxemburg domizilierten SICAV-Fonds in zwei Jahren um rund 150 Prozent von 13,37 auf 33,35 Milliarden US-Dollar (Stand Ende Juli 2005) gestiegen. Mit der sich verändernden Fondslandschaft in dieser dynamischen Region bieten sich interessante Perspektiven. Unsere starke lokale Präsenz in den meisten Ländern wird uns dabei helfen, diese Wachstumsaussichten in Europa zu nutzen?, sagt Wisser.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...