Anzeige
17. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ML bringt Rohstoff-Zertifikat

Merrill Lynch emittiert ein Rohstoff-Garantie-Zertifikat, wobei das Wertpapierhandelshaus und die Vermögensverwaltung beim Vertrieb des Produktes kooperieren. ?Anleger können mit dem Merrill Lynch Rohstoff Garantie Zertifikat von der lang anhaltenden Rohstoff-Hausse profitieren, ohne ein Verlustrisiko einzugehen?, sagt Achim Küssner, Geschäftsführer von Merrill Lynch Investment Managers (Deutschland) GmbH, ?denn am Ende der Laufzeit wird eine 100-prozentige Rückzahlung des eingesetzten Kapitals garantiert.?

Das Produkt zahlt in jedem Jahr einen Kupon, in dem der Referenzindex Merrill Lynch Commodity Garant Index am jährlichen Kuponbewertungstag über seinem Niveau bei Ausgabe des Zertifikates liegt. Der Referenzindex besteht aus den drei Fonds MLIIF World Energy Fund, MLIIF World Mining Fund und MLIIF World Gold Fund sowie aus Anlageinstrumenten wie etwa Staatsanleihen erstklassiger Bonität.

Während der Laufzeit des Zertifikates wird im Sinne einer aktiven Absicherungs- und Investitionsstrategie dynamisch zwischen den Fondsanteilen und den sicheren Anlageinstrumenten umgeschichtet. So wird gewährleistet, dass der Anleger bei steigenden Aktienmärkten überproportional an den Kursgewinnen partizipiert, während er bei sinkenden Aktienmärkten vor Verlusten geschützt ist. Die Höhe des Kupons beträgt die Hälfte der Wertsteigerung des Referenzindex über seinem Anfangsniveau und kann maximal fünf Prozent betragen.

Liegt der Referenzindex am Kuponbewertungstag unter seinem Anfangsniveau, wird kein Kupon ausgezahlt. Zur Endfälligkeit erhält der Anleger für jedes Zertifikat zudem die positive Differenz zwischen dem Endstand des Referenzindex und seinem Anfangsniveau.

Das Merrill Lynch Rohstoff Garantie Zertifikat wird in einer Anzahl von 50.000 Stück zum Ausgabepreis von 100 Euro zuzüglich Ausgabeaufschlag am 29. Juni 2005 ausgegeben. Die Zeichnungsperiode läuft bis zum 28. Juni 2005. Rückzahlungstag ist der 9. Juli 2012, die Schlussbewertung erfolgt am 29. Juni 2012, Auszahlungswährung ist Euro. Das Produkt ist im Freiverkehr an den Börsen Frankfurt und Stuttgart gelistet.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...