Oppenheim für Schwellenländer-Bonds

Die Manager der Oppenheim Rentenfonds empfehlen weiterhin Hartwährungsanleihen aus Schwellenländern. ?Die jüngsten Korrekturen haben mit der Einschätzung der Rentenmärkte allgemein zu tun und nicht mit den Fundamentaldaten der Schwellenländer?, erklärt Christof Kessler, der für die von der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft mbH gemanagten und von Oppenheim Pramerica Fonds Trust GmbH vertriebenen Rentenfonds verantwortlich ist. Vielmehr hätten viele Schwellenländer wie Brasilien oder die Türkei die gute Exportkonjunktur konsequent für Reformen und wirtschaftliche Konsolidierung genutzt. ?Die Ratings für die meisten Länder sind seitdem deutlich besser?, so Kessler.

In den vergangenen Wochen hatten die Märkte für Hartwährungsanleihen von Schwellenländern unter negativen Einschätzungen der Rentenmärkte allgemein gelitten. Insbesondere türkische und mexikanische Eurobonds verloren, während Osteuropa-Bonds nur wenig in Mitleidenschaft gezogen wurden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.