Dexia geht an den Arabischen Golf

Dexia Asset Management (Dexia AM), eineTochtergesellschaft der Dexia Gruppe dehnt seine Aktivitäten auf den Nahen OstenAus und eröffnet eine Dependance im Königreich Bahrain. ?Nachdem wir kürzlich Niederlassungen in Skandinavien und Deutschlanderöffnet haben, ist unser nächstes strategisches Ziel, das Wachstum im NahenOsten voranzutreiben. Bahrain ist ein idealer Standort, umunsere regionale Präsenz auszubauen?, betont Henri-Michel Tranchimand,Mitglied des Verwaltungsrats von Dexia AM.

Firas Mallah, neuer Leiter des Büros Nahost, kam 2005 zu Dexia AM, umMöglichkeiten für den Ausbau der Aktivitäten im Nahen Osten auszuloten.Während die Marktstudie und die Aufnahme erster Kontakte mit institutionellenKunden zunächst von Paris aus geleitet wurden, wird nun die Niederlassung miteinem Team aus vier Mitarbeitern in Bahrain eröffnet.

?Das größte Interesse besteht an alternativer und traditionellerVermögensverwaltung. Dieses Interesse ist durch den zuletzt sprunghaftenAnstieg des Ölpreises sogar noch gewachsen?, sagt Mallah. DieNiederlassung bietet Produkte aus dem breiten Fondsspektrum von Dexia AMan, die sich vor allem für institutionelle Anleger wie Regierungen, örtlicheBehörden, Banken und Versicherungsgesellschaften eignen.

Dexia Asset Management ist eine der großen Fondsgesellschaften in Europaund Tochter der französisch-belgischen Dexia Gruppe. Die Fondsgesellschaftselbst bietet ein breites Spektrum an Aktien-, Bond- und Spezialitätenfonds anund verwaltet derzeit rund 103 Milliarden Euro fürprivate und institutionelle Anleger.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.