Ethische Renteninvestments nehmen zu

Ethische Investmentkriterien gewinnen nach Meinung von Invesco Asset Management immer mehr an Bedeutung. Das Interesse an Anlageprodukten, die sowohl den Renditeerwartungen als auch den Wertvorstellungen der Anleger durch eine entsprechende Einschränkung des Investmentuniversums gerecht werden, ist groß. Mit seinen ethischen Rentenprodukten füllt Invesco nun eine Marktlücke in einem vor allem von Aktienprodukten dominierten Markt.

Im Rahmen des neuen Rentenmanagementprozess von Invesco treffen eine Vielzahl von Spezialisten unabhängige Anlageempfehlungen, die dann in die einzelnen Portfolios einfließen. Dabei greifen sie auch auf den Ethical Portfolio Manager (EPM) von EIRiS zurück, der Informationen zu über 2.500 Unternehmen weltweit bereithält, die nach mehr als 250 sozialen und ökologischen Kriterien analysiert werden. Zusätzlich nutzt Invesco für seine ethischen Renteninvestments ethische Länderratings, die von spezialisierten Agenturen bezogen werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.