Anzeige
30. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erster Islam-ETF von Paribas und Axa

Jüngst wurde der EasyETF DJ Islamic Market Titans 100, den BNP Paribas und AxaInvestment Managers zur Erweiterung ihrer gemeinsamen Fondsreihe EasyETF aufgelegthaben, an der Schweizer Börse SWX Zürich notiert. Der DJ Islamic Market Titans 100 ist der erste islamische ETF, der einen globalen Indexnachbildet, und bietet Anlegern aller Art eine hervorragende Gelegenheit, in asiatische,europäische und amerikanische Aktien anzulegen, die den Grundsätzen der religiösenPflichtenlehre des Islams, der Scharia, entsprechen.

Tabu sind demnach Aktien von Tabak- und Rüstungsfirmen, Aktien von Unternehmen aus der Unterhaltungsindustrie sowie von Unternehmen, die mit Alkohol, Glücksspielen, Schweinezucht, Pornographie und herkömmlichen Finanzdienstleistungen Geld verdienen. Untersagt ist ferner die Anlage in Unternehmen, deren Fremdkapitalanteil 33 Prozent überschreitet. Der FCP fällt in die Anlageklasse ?Internationale Aktien? und verfolgt das Ziel, eine Wertentwicklung zu erzielen, die der des DJ Islamic Market Titans 100 (ISIN FR0010378570) möglichst nahekommt. Der FCP verfügt über eine hohe Liquidität zur geographisch und sektoriell diversifizierten Anlage in große europäische und asiatische Unternehmen zu je 25 Prozent sowie amerikanische Scharia-konforme Firmen (50 Prozent).

Zwei offizielle Aufsichtsräte, der des Dow Jones und der von BNP Paribas Najmah, der islamischen Tochtergesellschaft von BNP Paribas,kümmern sich darum, dass die Regeln der Scharia eingehalten werden.Ferner gibt der FCP Anlegern Gelegenheit, mittels einer einzigen Transaktion unverzüglichund zu geringen Kosten von einem Engagement in die 100 Large Caps des DJ IslamicMarket Titans 100 zu profitieren.Investitionen in Finanzinstrumente, die den Regeln des Islams entsprechen, verzeichnen seit etwa zwei Jahren einen Aufwärtstrend, was zur Entwicklung entsprechender Finanzprodukte geführt hat.

Bei einer Anlage in den EasyETF DJ Islamic Market Titans 100 fallen weder Zeichnungs-noch Rücknahmegebühren an, und es werden Verwaltungsgebühren in Höhe von nur0,50 Prozent des Gesamtnettovermögens erhoben. Eine solch transparente und flexible Anlage ermöglicht es, von der Entwicklung dieses einzigartigen Marktsegments zu profitieren.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...