Erster Target-Return-Fonds der DWS

Die Deutsche-Bank-Tochter DWS, Frankfurt/Main, offeriert den Fünf Prozent Target Return 2010 (ISIN LU0277874797).
Der Fonds läuft drei Jahre, jedes Jahr im Februar werden jeweils fünf Prozent des Erstanteilwertes ausgeschüttet. Das Managementziel ist ein Rückzahlungswert von 100 Prozent des Erstanteilswerts am Ende der Laufzeit. Ein quantitativer Managementprozess mit systematischer Risikoreduzierung soll zur Erreichung der Zielrendite führen. Dabei wird eine Vielzahl möglichst kapitalmarktunabhängiger und untereinander wenig korrelierter Investmentstrategien genutzt und durch den Einsatz von Derivaten optimiert. Das Anlageuniversum besteht aus eigenen sowie Drittfonds und soll kontinuierlich um Zertifikate und andere Wertpapiere erweitert werden. Sollte die Zielrendite bereits vor dem Laufzeitende erreicht werden, schichtet das Management das Fondsvermögen in Geldmarktanlagen um und kann so das Ergebnis frühzeitig sichern. Die Anlagepolitik ist kursgewinnorientiert, was zudem die Chance auf hohe Steuereffizienz bieten soll.
Stephan Kunze, Leiter der DWS in Europa, erklärt: ?Der quantitative Managementansatz ist eine konsequente Weiterentwicklung der Strukturierungskompetenz der DWS. Bei den neuen Target-Return-Fonds kommt unser gesamtes Derivate Know-how zum Einsatz.?Die Zeichnungsfrist läuft noch bis zum 05. April 2007. Der Fonds wird am 10. April 2007 aufgelegt und läuft bis zum 09. April 2010. Die DWS behält sich vor, die Ausgabe neuer Anteile gegebenenfalls innerhalb der ersten Wochen nach Auflegung einzustellen. Die Kostenpauschale beträgt pro Jahr 1,1 Prozent.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.