Vier neue Tranchen für Oppenheim-Fonds

Den von der Oppenheim Pramerica Fonds Trust GmbHvertriebenen Luxemburger Fonds Pharma/wHealth gibt es ab 5. Februar 2007 invier neuen Tranchen. Der in der Basiswährung US-Dollar denominierte Fondswird dann zusätzlich in drei Euro- und einerSchweizer-Franken-Anteilsklasse(n) angeboten.

?Mit diesen Tranchen bietenwir privaten und institutionellen Anlegern in Europa die Gelegenheit,Anteilsklassen in ihrer eigenen Währung zu erwerben. Über die gehedgteEuro-Klasse können sich Euro-Anleger außerdem mit reduziertem Währungsrisikoim Wachstumssegment Healthcare engagieren?, erläutert Marco Schmitz,Geschäftsführer von Oppenheim Pramerica, die Bedeutung der neuen Tranchenfür den Fondsvertrieb. Branchenbedingt sind rund 70 Prozent des Fondsvermögens inden USA investiert beziehungsweise in Dollar denominiert.

Der Pharma/wHealth wird mit einem Multi-Manager-Ansatz verwaltet und streut seine Mittel über alle Gesundheitsbereiche (Pharma, Biotech, Medizintechnik,Gesundheitsdienstleister, Generika) und mehrere Investmentstile hinweg.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.