3. September 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DB X-Trackers: Fünf auf einen Streich

Die ETF-Tochter der Deutschen Bank, DB X-Trackers, kommt mit fünf neuen börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds: ETFs) an den Markt. Bei vier der neuen Angebote handelt es sich um Scharia-konforme Fonds, die bei ihren Investments den Regeln des Islams folgen sollen.

Die X-Trackers-Produkte S&P Europe 350 ETF (LU328475107), S&P 500 Shariah ETF (LU0328475362) und S&P Japan 500 Shariah ETF (LU0328457289) bilden die Wertentwicklung der entsprechenden Standard & Poor´s Indizes ab. Über den DJ Islamic Market Titans 100 ETF (LU0328475529) können Anleger sich an der Performance der 100 im zugrunde liegenden Dow Jones-Referenzindex enthaltenen Blue Chips beteiligen.

Kapitalanlagen nach dem islamischen Recht folgen den Leitlinien des Korans und müssen deshalb auf Zinseinkünfte verzichten, lediglich Dividenden sind erlaubt. Auch Erträge aus Glücksspielen, Werbung und Medien – ausgenommen Zeitungen – sowie Alkohol, Schweinefleisch, Pornografie, Tabak und dem Handel von Silber und Gold sind tabu.

Das fünfte Neuprodukt, der FTSE 100 Short ETF (LU0328473581), ermöglicht es Anlegern, auf fallende Werte im Financial Times Stock Exchange, kurz FTSE, 100 Index zu setzen. Das Barometer bildet die 100 wichtigsten Titel der Londoner Börse ab.

Die Managementgebühr beträgt für alle Produkte 0,5 Prozent pro Jahr. (hb)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: So versichern Sie sich richtig

Nach einigem Hin und Her ist es soweit: Auch die Deutschen dürfen bald E-Scooter fahren. Doch über die Freude am neuen Fortbewegungsmittel sollten sie eines nicht vergessen: Den richtigen Versicherungsschutz. Das müssen Trendsetter wissen, bevor sie auf den Elektro-Roller steigen.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...