Deka: ETF-Sparte geht an den Start

Hinter der im Februar gegründeten Münchener Gesellschaft ETFlab Investment GmbH verbirgt sich laut Informationen der Zeitschrift ?Handelsblatt? die DekaBank.
Am 1. April starte die Sparkassengesellschaft mit fünf börsennotierten Aktienfonds. Der Auftakt erfolge mit Standardprodukten, die unter anderem die Indizes Dax und Euro Stoxx 50 abbilden. Nähere Informationen wolle der Anbieter am kommenden Dienstag bekanntgeben.

Über den Einstieg der Deka in das lukrative ETF-Geschäft war innerhalb der Branche schon länger spekuliert worden. Ein ETFlab-Verkaufsprospekt ist bereits seit einiger Zeit als pdf-Dokument im Internet verfügbar. Die Deka ist dort als Depot-Bank aufgeführt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.