HVB mit Kapitalschutz-Fonds

Die Bayerische Hypo Vereinsbank AG (HVB), München, legt über ihre luxemburgische Tochter HVB Structured Invest S.A.mit dem Rolling Protect 1SI DJ Euro Stoxx 50 (LU0331456243) einen strukturierten Kapitalschutz-Fonds auf, mit dem es gelingen soll, das Produkt mit Eigenschaften eines Garantiezertifikats zu kombinieren.

Anleger nehmen ohne Laufzeitbegrenzung bis zu einer gedeckelten Wertsteigerung (Cap) in Höhe von 45 ? 55 Prozent am DJ Euro Stoxx 50 Preis-Index teil. Bei fallenden Kursen tritt zum Ende jeweils fünf-jähriger Investitionsperioden der einhundertprozentige Kapitalschutz (abzüglich maximal drei Prozent Ausgabeaufschlag) in Kraft. Die genaue Höhe des Caps wird bei der Fonds-Auflegung am 14. März 2008 bekanntgegeben.

Nutzen Anleger ihre Garantie nicht, so sieht die Wiederanlagestrategie des Fonds vor, dass das Kapital nach der Investitionsperiode automatisch in eine neue Fünfjahres-Struktur auf den DJ Euro Stoxx 50 fließt.
Die Verwaltungsgebühr des Fonds beträgt 0,75 Prozent per annum. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.