Anzeige
16. Dezember 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Invesco favorisiert Geldmarkt-Fonds

Die Fondsgesellschaft Invesco, London, sieht Geldmarkt-Fonds nach amerikanischem Vorbild als ideales Vehikel für Anleger, die nach einem Parkplatz für ihre liquiden Mittel suchen.

In den letzten Jahren hätten diese in den USA bereits seit langem beliebten Fonds auch in Europa steigende Zuflüsse verzeichnet. Die auch als Money Market Funds bekannten Fonds zielten auf ein Höchstmaß an Sicherheit, verfügten über ein AAA-Rating und zeichneten sich durch eine hohe Liquidität, taggleiche Auszahlungen und Marktrenditen in ihren jeweiligen Währungen aus, argumentiert Marc Doman, Managing Director von Invesco Aim Global Cash Management.

Während einige Banken mit undurchsichtigen Praktiken wie der Nutzung von Bareinlagen zur Kreditvergabe an Schuldner aller Couleur oder zum Kauf von zweifelhaften Wertpapieren entscheidend zu den aktuellen Problemen beigetragen hätten, seien US-Geldmarktfonds sehr transparente Anlagevehikel, die nur in äußerst sichere Wertpapiere investieren dürfen.

?Das aktuelle Marktumfeld kommt den US-Geldmarktfonds besonders zu Gute?, sagt Doman. So profitierten Fonds, die für ein optimales Verhältnis von Kasse- zu Wertpapierinvestments sorgen, direkt von der Kreditverknappung und dem hohen Spread zwischen dem Dreimonats-Euribor und dem Tagesgeldsatz Eonia. Aktuell liegt die Rendite von Euro-Geldmarktfonds bei durchschnittlich 106 Basispunkten über Eonia.

?Solange die Renditeabstände auf diesem Niveau verharren ? was auf absehbare Zeit der Fall sein dürfte ? sollte auch die Outperformance dieser Fonds anhalten?, meint Doman.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...