Anzeige
16. Dezember 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Invesco favorisiert Geldmarkt-Fonds

Die Fondsgesellschaft Invesco, London, sieht Geldmarkt-Fonds nach amerikanischem Vorbild als ideales Vehikel für Anleger, die nach einem Parkplatz für ihre liquiden Mittel suchen.

In den letzten Jahren hätten diese in den USA bereits seit langem beliebten Fonds auch in Europa steigende Zuflüsse verzeichnet. Die auch als Money Market Funds bekannten Fonds zielten auf ein Höchstmaß an Sicherheit, verfügten über ein AAA-Rating und zeichneten sich durch eine hohe Liquidität, taggleiche Auszahlungen und Marktrenditen in ihren jeweiligen Währungen aus, argumentiert Marc Doman, Managing Director von Invesco Aim Global Cash Management.

Während einige Banken mit undurchsichtigen Praktiken wie der Nutzung von Bareinlagen zur Kreditvergabe an Schuldner aller Couleur oder zum Kauf von zweifelhaften Wertpapieren entscheidend zu den aktuellen Problemen beigetragen hätten, seien US-Geldmarktfonds sehr transparente Anlagevehikel, die nur in äußerst sichere Wertpapiere investieren dürfen.

?Das aktuelle Marktumfeld kommt den US-Geldmarktfonds besonders zu Gute?, sagt Doman. So profitierten Fonds, die für ein optimales Verhältnis von Kasse- zu Wertpapierinvestments sorgen, direkt von der Kreditverknappung und dem hohen Spread zwischen dem Dreimonats-Euribor und dem Tagesgeldsatz Eonia. Aktuell liegt die Rendite von Euro-Geldmarktfonds bei durchschnittlich 106 Basispunkten über Eonia.

?Solange die Renditeabstände auf diesem Niveau verharren ? was auf absehbare Zeit der Fall sein dürfte ? sollte auch die Outperformance dieser Fonds anhalten?, meint Doman.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...