Anzeige
12. März 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JPMorgan bringt Fonds mit Two-Asset-Strategie

Das amerikanische Investmenthaus JPMorgan bringt einen Fonds, der eine spezielle Zertifikate-Strategie nutzt. Der JPMorgan Deutschland Plus Fonds (FR0010541482) will Anlegern die Outperformance-Chancen von Two-Asset-Express-Strategien in einem Investmentfonds ermöglichen. ?Konkurrierten Fonds und Zertifikate noch vor kurzem, verbinden strukturierte Fonds heute die Vorteile beider Anlageformen?, sagt Michael Schülli, Vice President bei JPMorgan. ?Ein wichtiger Vorteil ist dabei für viele Anleger, dass die Idee der Two-Asset-Strukturen im Fondsmantel langfristig eine steuerlich attraktive Behandlung erfahren dürfte?, so Schülli weiter.

Im Einzelnen investieren die Anlagestrategen von JPMorgan rund 70 Prozent des Fondsvermögens in den Dax, um die Marktperformance des deutschen Leitindexes abzubilden. Die verbleibenden rund 30 Prozent werden zur Erzielung einer Outperformance zu gleichen Teilen rollierend in fünf Two-Asset-Express-Strukturen angelegt. Diese von JPMorgan entwickelten und inzwischen im Zertifikatebereich bewährten Strategien ermöglichen es, auch bei nur leicht steigenden und stagnierenden Märkten eine Überrendite zu erwirtschaften. Notieren nämlich die zwei zugrunde liegenden Aktien an einem der jährlichen Beobachtungstage auf oder über der zuvor festgelegten Rückzahlungsschwelle, erfolgt die vorzeitige Rückzahlung, was attraktive Gewinne ermöglicht.

Darüber hinaus erlauben die Two-Asset-Express-Strukturen durch einen eingebauten Sicherheitspuffer in Zeiten negativer Märkte eine Risikoreduktion. Jede der fünf Two-Asset-Express-Strukturen hat eine maximale Laufzeit von fünf Jahren und ist von der Wertentwicklung zweier zugrunde liegender Dax-Werte abhängig. Erfolgt keine vorzeitige Rückzahlung, verringern sich die Rückzahlungsschwellen jedes Jahr, was die Chancen auf eine vorzeitige Rückzahlung erhöht.

Mit dem Ziel die Aktienpaare auszuwählen, die das höchste Ertragspotenzial aufweisen, legen die Strukturierungsexperten einen quantitativen Prozess zugrunde. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,3 Prozent.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...