Anzeige
Anzeige
12. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blackrock schnappt sich BGI

Die US-amerikanische Fondsgesellschaft Blackrock übernimmt mit Barclays Global Investors das komplette Asset Management der britischen Großbank Barclays.

Die Amerikaner zahlen für Barclays Global Investors inklusive der ETF-Sparte Ishares nach eigenen Angaben 13,5 Milliarden US-Dollar in Form von 37,8 Millionen Aktien – entspricht einer 19,9-prozentigen Beteiligung an Blackrock – sowie 6,6 Milliarden US-Dollar in bar.

2,7 Billionen US-Dollar verwaltetes Vermögen

Mit einem Anlagevermögen von mehr als 2,7 Billionen US-Dollar werde das entstehende Unternehmen Blackrock Global Investors mehr als doppelt so groß sein wie der nächstkleinere Konkurrent, so die Mitteilung. Nach Daten des BVI beläuft sich das verwaltete Vermögen auf dem deutschen Markt auf rund 36 Milliarden Euro und damit circa fünf Prozent Marktanteil. Größter Posten sind ETFs, die zwar kleine Margen, aber großes Absatzpotenzial haben.

Barclays hatte in der Finanzkrise keine staatliche Hilfe eingefordert und muss neues Kapital eintreiben. Es besteht noch ein Vorbehalt: CVC Capital Partners kann bis Donnerstag nächster Woche ein Gegenangebot vorlegen. Das britische Finanzunternehmen hatte vor zwei Monaten eine Vereinbarung zur Übernahme der BGI-Sparte Ishares mit Barclays geschlossen. Seinerzeit hatte sich sich Barclays die jetzt genutzte Variante zum Komplettverkauf von BGI offen gehalten (cash-online berichtete hier). (mr)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Auf bessere Zeiten zu hoffen, ist keine Option”

Die HDI Lebensversicherung AG hat Anfang des Jahres die TwoTrust-Familie um TwoTrust Fokus erweitert. Der neue Tarif richten sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen. Dr. Tobias Warweg, Vorstand der HDI Vertriebs AG und zuständig für den Makler- und Kooperationsvertrieb, über die Marktchancen neuer Lösungen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia meldet steigende Umsätze

Der Immobilienkonzern Vonovia konnte erfolgreich in das Jahr 2017 starten, das Unternehmen profitierte vor allem von der Übernahme des österreichischen Konzerns Conwert. Für die kommenden Jahre plant Vonovia Investitionen in Milliardenhöhe.

mehr ...

Investmentfonds

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Steuern sparen beim Immobilienkauf

Dr. Klein hat die wichtigsten Steuerspar-Tipps für Hauskäufer zusammengefasst und erklärt, welche Ausgaben Sie absetzen können. Bis zum 31. Mai erwartet das Finanzamt die Steuererklärung für 2016, die Arbeit könnte sich lohnen.

mehr ...