Deka-Aufseher verschieben Entlastung

Der Vorstand der Frankfurter Dekabank hat den Aufsichtsrat gebeten, eine ?Beschlussfassung über seine Entlastung durch die Hauptversammlung zurückzustellen? ? die Kontrolleure sind dieser Bitte gefolgt. Grund sind die laufenden Prüfungen aufgrund möglicher Unregelmäßigkeiten im Handel des Fondsanbieters der Sparkassen-Gruppe (cash-online berichtete hier), wie das Institut im Anschluss an seine gestrige Aufsichtsratssitzung mitteilte.

„Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen können Verstöße gegen Bilanzierungsregelungen ausgeschlossen werden“, heißt es in der Mitteilung weiter. Über die Entlastung des Vorstands soll die Hauptversammlung erst nach Abschluss der Untersuchungen abstimmen. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.