Anzeige
4. Dezember 2009, 17:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Helvetia Wealth sichert sich Leckerbissen

Der Vermögensverwalter Helvetia Wealth AG, Zürich, hat den in Glasgow ansässigen Wettbewerber City Gate Money Managers Limited gekauft und die Mehrheit an der Londoner TAM Asset Management übernommen. Über die Kaufpreise wurde Stillschwiegen vereinbart.

Bear-204 240-shutterstock 14594773-127x150 in Helvetia Wealth sichert sich LeckerbissenVier Jahre nach seiner Gründung verwaltet Helvetia nach eigenen Angaben inklusive dieser Akquisitionen Assets von insgesamt mehr als einer Milliarde Schweizer Franken.

“Der pan-europäische Markt, der uns jetzt eröffnet wird, bietet gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten große Chancen für uns und unsere Kunden”, sagt Stewart Domke, Director von City Gate Money Managers, zu der Transaktion.

“Wir sind stolz, dass es uns gelingt, trotz der widrigen
Marktverhältnisse weiter zu wachsen. Diese beiden Akquisitionen werden
unsere Position als in der Schweiz beheimateter Vermögensverwalter
weiter stärken”, erklärt Helvetia-Wealth-CEO Kamil Stender: “Wo
traditionelle Anbieter in Schwierigkeiten geraten, bieten sich
Chancen für junge Anbieter wie wir es sind. Wir werden bei
der Konsolidierung, wie sie derzeit auf dem Markt zu beobachten ist,
weiterhin eine aktive Rolle spielen.” (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. Social comments and analytics for this post…

    This post was mentioned on Twitter by Cash.-Magazin: Helvetia Wealth sichert sich Leckerbissen http://bit.ly/5z923D

    Trackback von uberVU - social comments — 15. Dezember 2009 @ 03:31

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Andreas Taferner, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Helvetia Wealth sichert sich Leckerbissen http://bit.ly/5z923D […]

    Pingback von Tweets die Helvetia Wealth sichert sich Leckerbissen - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 4. Dezember 2009 @ 19:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin erweitert KVG-Lizenz für Dr. Peters

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. Kapitalverwaltungsgesellschaft KG aus Dortmund zusätzlich die Zulassung für die Segmente Private Equity und Kreditfonds erteilt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...