21. September 2010, 10:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die Aktie: Das Ende einer Ära?

Die Halver-Kolumne

Zweites Jahrgedächtnis der Lehmann-Pleite. Das Armageddon der Finanzmärkte konnte verhindert werden. Allerdings ist von einer grundsätzlichen Rückkehr der Risikobereitschaft bei Anlegern noch wenig zu spüren …

Robert-Halver- -B Rse-204 240-127x150 in Die Aktie: Das Ende einer Ära?

Cash.-Kolumnist Robert Halver

… ähnlich wie vom Sommer in den letzten Wochen.

Im Gegenteil, eine gewisse Traumatisierung kann ich auf jeder Veranstaltung spüren. Bei vielen Anlegern hat die Aktie scheinbar nach Platzen zuerst der Tech-Bubble und dann der Immobilienblase jeden Kredit verspielt. Die einfache Anlegerformel lautet jetzt: Unsicherheit = Aktie = out, Sicherheit = Staatsanleihen = in.

Selbst prominenteste Vertreter der Finanzzunft sprechen offen von der Renaissance des Anleihezeitalters mit der Sicherheit von festen Zinskupons und garantierter Rückzahlung des Kapitals. Dem gegenüber sei die Zeit des Aktienkults zu Ende, da auch die attraktiven Aktienthemen mit Überrenditen abgegrast seien. So sei aus dem früheren Zugpferd einer starken US-Wirtschaft mittlerweile ein lahmender Ackergaul geworden.

Zugegeben, allein durch die alte Brille unserer US-dominierten Weltanschauung betrachtet, lässt sich La vie en rose kaum erkennen. Aber nehmen wir die Scheuklappen doch einfach ab. Alternativ liefern nämlich die new kids on the block, China, Indien und Co., nachhaltige Konjunkturargumente für die Sachkapitalanlage Aktie.

Aufschwung Made in Emerging Markets

Exotische Unternehmensnamen mögen uns sicherlich noch lange nicht so locker von der Zunge gehen wie Caterpillar, Microsoft oder Coca-Cola. Aber auch das ist nur eine Frage der Zeit. Im Übrigen warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Denn direkt in unserem eigenen Revier profitieren gerade deutsche Industrieaktien deutlich von Fernost. Zumindest die Dynamik unseres aktuellen Aufschwungs ist Made in Emerging Markets.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, warum ein Ende der Aktien-Ära noch längst nicht absehbar ist.

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Allianz-Chef Bäte in Davos: Regierungen haben beim Klimaschutz Anschluss verloren

Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte hat die Politik in ihren Bemühungen um den Klimaschutz deutlich kritisiert. Die Wirtschaft gebe bei dem Thema den Ton an, nicht die Politik. Die habe vielmehr den Anschluss.

mehr ...

Immobilien

Kanam-Fonds erwirbt weitere Immobilie in München

Der offene Fonds Leading Cities Invest hat Ende 2019 im Münchener Osten eine weitere Immobilie erworben. Das Multi-Tenant-Objekt mit insgesamt 17 Mietern liegt unweit des Verlagshauses der Süddeutschen Zeitung in der Kastenbauerstraße im Stadtteil Bogenhausen-Zamdorf und verfügt über 22.400 Quadratmeter.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzinszahlungen an die EZB steigen auf 25 Milliarden Euro

Im vergangenen Oktober senkte die Europäische Zentralbank (EZB) den Einlagenzins für Banken auf -0,5 Prozent. Gleichzeitig führte sie durch eine Zinsstaffelung einen Freibetrag ein: Einlagenüberschüsse in Höhe der sechsfachen Mindestreserve, die die Banken als Pflichteinlage bei den nationalen Zentralbanken unterhalten müssen, werden vom Negativzins ausgenommen. Eine heute anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos vorgestellte Analyse des Hamburger FinTech-Unternehmens Deposit Solutions legt nun erstmals dar, wie sich die geldpolitischen Änderungen der EZB auf die Negativzinszahlungen der Banken konkret auswirken.

mehr ...

Berater

Klick für Klick zum Hauskredit

Digitale Services im Internet wie Interhyp Home erlauben Kreditnehmern zunehmend, die eigene Finanzierung mitzugestalten. Das neu gelaunchte, interaktive Portal Interhyp Home werde mittlerweile von jedem dritten Baufinanzierungsinteressenten genutzt, berichtet Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen Interhyp.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immac bringt weiteren DFV-Hotelfonds

Nach der Vertriebsgenehmigung durch die Finanzaufsicht BaFin startet die Immac Immobilienfonds GmbH den Vertrieb des dreizehnten durch die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aufgelegten Publikums-AIF. Er investiert in zwei Hotels.

mehr ...

Recht

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...