Konjunkturoptimisten drehen ZEW-Index ins Plus

Erstmals seit einem halben Jahr bewerten Profi-Anleger und Analysten den Ausblick für die deutsche Wirtschaft wieder optimistischer. Der auf einer Umfrage unter 300 Börsenprofis basierende ZEW-Index schoss im November überraschend deutlich von minus 7,2 auf plus 1,8 Punkte.

aufschwung pfeil turn aroundDas vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Stimmungsbarometer zeigt die Erwartungen der Börsianer für die kommenden sechs Monate.

Grund für die wachsende Zuversicht sei die robuste Binnennachfrage, teilte das ZEW bei Bekanntgabe der Daten mit. Allerdings hinkt das Barometer noch immer weit hinter seinem langfristigen Durchschnittswert von 26,9 Punkten her.

„Die aktuelle Lage der deutschen Wirtschaft ist in der Tat außerordentlich erfreulich“, sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz. Sie wurde von den Börsianern so gut bewertet wie seit Juli 2007 nicht mehr. „Gleichwohl werden im nächsten Jahr konjunkturell gesehen die Bäume nicht in den Himmel wachsen“, so Franz weiter.

Für 2011 erwartet der von ihm geleitete Sachverständigenrat der Bundesregierung eine Abschwächung des Wirtschaftswachstums auf 2,2 Prozent, von prognostizierten 3,7 Prozent in diesem Jahr. Exporte und Investitionen dürften dann nicht mehr so stark wachsen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.