Robeco-CFO Korthout wechselt ins Private Banking

Finanzvorstand Constant Korthout (47) verlässt die niederländische Fondsgesellschaft Robeco. Die ebenfalls in den Niederlanden ansässige Privatbank Van Lanschot hat bekanntgegeben, Korthout verpflichtet zu haben. Er wird das Managementboard als CFO/CRO verstärken, wie das Unternehmen mitteilt.

Constant Korthout
Constant Korthout

Korthout war seit 2002 als CFO bei Robeco, dem Asset Manager der Rabobank, tätig. Mit seiner Einstellung wächst die Führungsriege bei Van Lanschot auf vier Mitglieder an.

Die Privatbank existiert seit 1737 und hat bislang auf einen CFO verzichtet. Nun soll Korthout CEO Floris Deckers unter die Arme greifen, der sich bislang neben seinen anderen Aufgaben um die Finanzen und das Risikomanagement gekümmert hat. (hb)

Foto: Robeco

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.