Vier Scharia-konforme Fonds von HSBC

Ab sofort bietet  HSBC Global Asset Management hierzulande vier Scharia-konforme Investmentfonds zum Vertrieb an. Dazu gehören der HSBC Amanah Asia Pacific ex Japan Equity (LU0384688981), der HSBC Amanah Europe Equity (LU0384690458), der HSBC Amanah Global Equity (LU0290245298) sowie der HSBC Amanah Global Equity Index Fund (LU0110459103).

minarett Abu DhabiZinsen zu verlangen oder einzunehmen, ist laut HSBC ebenso Tabu wie die exzessive Aufnahme von Verbindlichkeiten. Erlaubt sind ausschließlich Investitionen in Sektoren, die den islamischen Prinzipien entsprechen. Investments in Unternehmen, die mit Alkohol oder Schweinefleisch handeln, sind dagegen verboten.

„Amanah-Fonds eignen sich für jeden Investor, der sich mit den islamischen Anlageregeln identifizieren kann“, wirbt Razi Fakih, stellvertretender CEO des Amanah Central Team bei der HSBC Bank Middle East. Alle vier Fonds verfolgen laut Fakih einen quantitativen Investmentansatz, bieten aber auch ein aktives Stock-Picking, eine dynamische Länder- und Sektorauswahl sowie eine stetige Anpassung der Marktpositionen. Die Fonds unterscheiden sich in ihrem regionalen Fokus.

Die Ausgabe der Fondsanteile kostet jeweils bis zu 5,54 Prozent. Die Gebühren je Fonds und Jahr liegen bei 1,5 Prozent.  (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.