Anzeige
2. Dezember 2010, 10:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zertifikatebranche erwartet mehr Wettbewerb

Die deutsche Zertifikatebranche rechnet damit, dass sich der Wettbewerb im kommenden Jahr verschärft. Drei Viertel der Emittenten glauben an eine weitere positive
Entwicklung des Marktes für Anlage- und Hebelprodukte im ersten Halbjahr 2011, wie die jährliche Umfrage des Brachenverbands DDV zeigt.

Wettbewerb-wettlauf-127x150 in Zertifikatebranche erwartet mehr WettbewerbDie Anbieter gehen davon aus, dass der Wettbewerb überwiegend über die
Serviceleistungen und die Produktqualität ausgetragen wird. Nur 17 Prozent
glauben, dass es zum verstärkten Preiswettbewerb kommen wird. Zwei Drittel und somit die deutliche Mehrheit der Befragten sah sich bereits 2010 einem schärferen Wettbewerb gegenüber.

Mit Blick auf die künftige Struktur der Anlageprodukte sind sich zwei Drittel der Befragten einig, dass weiterhin einfach strukturierte Zertifikate das Produktangebot bestimmen werden. Mehr als ein Drittel ist der Ansicht, dass Kapitalschutz-Zertifikate die gefragtesten Produkte sein werden. 20 Prozent erwarten hingegen eine verstärkte Nachfrage nach Bonus-Zertifikaten, während ebenso viele Emittenten in den Aktienanleihen die beliebteste Produktkategorie sehen.

Über 70 Prozent der Emittenten schätzen, dass Indizes als Basiswert in der Anlegergunst am höchsten stehen werden. Keiner der Befragten glaubt, dass Privatanleger künftig in Aktienkörbe oder Währungen als Basiswerte investieren werden.

„Die Zertifikatebranche geht offensichtlich von der Wachstums- in die Reifephase über. Die
Emittenten haben aus der Vergangenheit gelernt und verzichten bei Produkten für den privaten
Anleger in aller Regel auf komplexe Strukturen“, sagt Dr. Hartmut Knüppel, geschäftsführender Vorstand des DDV.

An der Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV)  haben insgesamt 24 Emittenten teilgenommen hat, die laut DDV zusammen deutlich mehr als 95 Prozent des Marktes für strukturierte Produkte repräsentieren. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Die deutsche Zertifikatebranche rechnet laut einem Bericht der Zeitschrift cash mit einer Verschärfung des Wettbewerbs im kommenden Jahr. Dies geht aus einer jährlichen Umfrage des Brachenverbands DDV hervor. Zertifikatebranche erwartet mehr Wettbewerb […]

    Pingback von Linkschleuder 20101202: Private Krankenversicherung, Private Altersvorsorge, Versicherungsportale, Zertifikatebranche | Informationen zu Versicherungen und Altersvorsorge — 2. Dezember 2010 @ 12:43

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

R+V stellt Forschungsprojekt zu fahrerlosen Shuttle-Bussen vor

Fahrerlose Shuttle-Busse auf dem Frankfurter Flughafen – das ist keine Zukunftsvision, sondern der Start eines Forschungsprojekts. Die R+V-Versicherung und der Flughafenbetreiber Fraport informieren am heutigen Freitag über den Einsatz zweier selbstfahrender Fahrzeuge.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...