20. Mai 2010, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zwei Drittel der Profi-Anleger setzen auf nachhaltige Investments

Nachhaltige-investments- Ko-investments in Zwei Drittel der Profi-Anleger setzen auf nachhaltige Investments

Die deutschen Großanleger haben ihren Fokus zuletzt verstärkt auf ökologisch, sozial oder ethisch ausgerichtete Investments gelegt. Aktuell sind einer Umfrage zufolge 68 Prozent von ihnen in diesem Segment investiert – im vergangenen Jahr waren es noch 64 Prozent. Die Bereitschaft, sich zukünftig noch mehr zu engagieren, nimmt jedoch ab.

Union Investment, die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, hat 242 institutionelle Investoren – dazu zählen Versicherungen, Pensionskassen, Banken und Stiftungen – zum Thema nachhaltige Investments befragt. 74 Prozent der Teilnehmer nannten als Grund für ihr Engagement in diesem Bereich die Chance zur Optimierung des Risikomanagements – ein Anstieg um vier Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr.

“Die starke Betonung des Risikomanagements ist erfreulich”, findet Alexander Schindler, der im Union-Investment-Vorstand für institutionelle Kunden verantwortlich ist. Die jüngsten Entwicklungen an den Kapitalmärkten hätten gezeigt, dass eine rein an kurzfristigen Kennzahlen ausgerichtete Risikoeinschätzung zu kurz greift. „Das Konzept der Nachhaltigkeit bietet eine wertvolle Ergänzung, da es die Analyse durch weitere qualitative Aspekte ergänzt”, so Schindler weiter.

Die Außendarstellung der Investoren spielt bei der Entscheidung für nachhaltige Investments ebenfalls eine große Rolle. Knapp 74 Prozent sehen darin eine Verbesserung ihres Image und 72 Prozent nützliche Chancen für ihre PR- und Marketingaktivitäten. 70 Prozent der Großanleger reagieren mit nachhaltigen Anlagen auf die Nachfrage ihrer Kunden oder Mitglieder. Beide Motive nahmen in ihrer Bedeutung gegenüber dem Vorjahr leicht zu. Verbesserte Renditeerwartungen spielen demgegenüber eine eher untergeordnete Rolle. Dieses Motiv nannten lediglich 40 Prozent der Studienteilnehmer.

Union-nachhaltige-investments in Zwei Drittel der Profi-Anleger setzen auf nachhaltige Investments

Seite 2: Verunsicherung steigt, Investitionsbereitschaft sinkt

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Das ist mal ne gute Nachricht! Schön, dass nachhaltige Investments zunehmend Beachtung finden! Für Einsteiger zum nachlesen: http://www.nachhaltige-investments.4lima.de
    Die Rendite muss übrigens keineswegs nachteilig sein, auch wenn “nur” 40% deswegen in nachhaltige Geldanlagen anlegen.

    Kommentar von Anja — 5. Januar 2011 @ 23:41

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pflege: Eine Frage der Pflicht

Immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Nicht einmal fünf Prozent der Bevölkerung besitzen eine Pflegezusatzversicherung. Der Vertrieb macht einen Bogen um das Thema. Dabei sollte es fester Bestandteil einer Beratung im Bereich Altersvorsorge sein. Teil eins

mehr ...

Immobilien

IVD: Der deutsche Immobilienmarkt muss europäisch werden

Die Integration Deutschlands in die Europäische Union betrifft zunehmend auch die Immobilienmärkte. Kapital und Investitionen kennen längst keine innereuropäischen Grenzen, eine ähnliche Entwicklung betrifft Arbeitnehmer. Die tradierten Besonderheiten der einzelnen Immobilienmärkte und Regulierungen der EU-Staaten werden in der Folge durchmischt. Ein Kommentar vom ivd. 

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Finance Vertriebskongress: 500 geladenen Vertriebspartnern und exklusiver Club-Deal

Die Deutsche Finance Solution begrüßte am 21. Mai 2019 im Auditorium der BMW-Welt München rund 500 ihrer Vertriebspartner zum Thema Markt, Kompetenz und Investments. Symon Hardy Godl, Geschäftsführer Deutsche Finance Asset Management, informierte die Teilnehmer ausführlich über das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Finance Group sowie die aktuellen und zukünftigen institutionellen Investmentstrategien.

mehr ...

Berater

Grafik des Tages: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Fast 150.000 Anfragen und Beschwerden mit DSGVO-Bezug sind seit Mai 2018 bei Datenschutzbehörden in Europa aufgelaufen – davon rund 90.000 Benachrichtigung über Datenschutzverletzungen. Wie die Lage seit dem 25. Mai 2018 ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...