6. September 2011, 11:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

AGI und Pimco bald stärker getrennt

Der Versicherungskonzern Allianz will den Bereich der Vermögensverwaltung umstrukturieren. Ab dem Jahreswechsel sollen die Investmentgesellschaften Allianz Global Investors (AGI) und Pimco unabhängiger agieren als bislang.

AGI-breit in AGI und Pimco bald stärker getrennt

Neuer übergeordneter Geschäftsbereich wird Allianz Asset Management unter Führung von Jay Ralph. Elizabeth Corley wird CEO von Allianz Global Investors, Andreas Utermann CIO. Pimco wird weiterhin von Bill Gross als Gründer und Co-CIO sowie von Mohamed El-Erian als CEO und Co-CIO geführt.

Pimco, vor elf Jahren von der Allianz übernommen, soll sich vom Anleihespezialisten zu einem “breit aufgestellten Anbieter globaler, Assetklassen-übergreifender Investment-Lösungen” entwickeln und zukünftig seine Produkte und Fonds selbstständig weltweit vertreiben. Die Allianz verwaltet im Asset Management ein Vermögen von rund 1,4 Billionen Euro. Europas größter Versicherer hat 2010 etwa ein Viertel seines Gewinns, rund 2,1 Milliarden Euro, mit der Vermögensverwaltung erzielt.

Beide Asset Manager sollen eigene Lösungsansätze entwickeln, die auf ihre Kunden zugeschnitten sind. Bereits im vergangenen Jahr ist der Vertrieb der Produkte von Pimco und Allianz Global Investors auf dem US-Markt getrennt worden.

Joachim Faber, der als Vorstandsmitglied der Allianz SE für das Asset-Management-Geschäft verantwortlich ist, geht zum Jahresende 2011 in Rente und wird von Jay Ralph, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, abgelöst, der als Chairman von Allianz Asset Management antritt.

Beide Asset-Management-Töchter sollen wachsen

“Diese evolutionäre Neuordnung versetzt sowohl Pimco als auch Allianz Global Investors aufgrund ihrer jeweiligen Größenordnung und ihrer Möglichkeiten in die Lage, ihre unterschiedlichen Geschäftsaktivitäten global weiterzuentwickeln und ihren Beitrag zum Gesamtgeschäft der Allianz zu steigern“, so Ralph. Außer Ralph sollen dem Executive Committees von Allianz Asset Management auch Corley, Douglas Hodge und Thomas Naumann angehören.

Marna Whittington, die bis April dieses Jahres als AGI-COO tätig war und derzeit CEO von Allianz Global Investors Capital LLC ist, wird zum Ende des Jahres wie Faber in den Ruhestand gehen.

Mohamed A. El-Erian, CEO und Co-CIO von Pimco, will “bevorzugter Anbieter für Kunden auf der ganzen Welt” werden: „Unsere langjährige Beziehung zur Allianz ist außerordentlich nutzbringend – für unsere Kunden, für die Aktionäre der Allianz und für unsere Mitarbeiter weltweit. Diese zusätzliche operative Autonomie, die unsere Muttergesellschaft uns hierdurch zugesteht, verdeutlicht die Qualität unserer Beziehung zur Allianz und unseren gegenseitigen Respekt zueinander.“

Allianz Global Investors bekommt eine einheitliche operative Führungsstruktur mit Corley an der Spitze: „Unsere Kunden profitieren von unserer globalen Reichweite, dank der wir unsere Leistungsfähigkeit in maßgeschneiderten Lösungen weltweit anbieten können.” (mr)

Foto: Allianz Global Investors

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...