Anzeige
8. Juni 2011, 11:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bantleon-Analyst prognostiziert Dax-Einbruch

Nachdem der deutsche Leitindex Dax zwischen März 2009 und Mai 2011 um beeindruckende 112 Prozent zugelegt hat, droht in der zweiten Jahreshälfte ein herber Rückschlag. Markus Tischer, Analyst beim Anleihemanager Bantleon, erklärt warum.

Graph-abw Rts-chart-127x150 in Bantleon-Analyst prognostiziert Dax-EinbruchHauptursache des zwischenzeitlichen Kursanstiegs auf 7.600 Punkte war nach Einschätzung des Bantleon-Experten für quantitative Analyse die sehr positive konjunkturelle Entwicklung in Deutschland.

Im zweiten Halbjahr stünden die Zeichen jedoch auf Wachstumsabschwächung, sodass Tischer einen Dax-Einbruch auf unter 6.100 Punkte für möglich hält.

Als Argument nennt der Analyst neben technischen Indikatoren den Ifo-Index. Das wichtigste Stimmungsbarometer für die deutsche Wirtschaft habe seinen Höchststand bereits im Februar 2011 erreicht – also drei Monate vor dem zyklischen Hoch des Dax. Seitdem falle der Ifo und deute auf eine bereits in Gang gekommene Abkühlung der deutschen Wirtschaft hin.

“Damit lief der Motor des Dax im vergangenen Quartal gewissermaßen ohne Öl, was früher oder später zu einem kapitalen Motorschaden führen könnte”, so Tischer. Eine Gegenüberstellung von Dax-Performance und wirtschaftlichen Frühindikatoren zeige, dass Konjunkturdynamik und Aktienmarkt in den vergangenen Jahren größtenteils Hand in Hand liefen.

Auffallend ist laut Tischer vor allem die Tatsache, dass die zyklischen Wendepunkte nahezu identisch seien. Dies zeige auch, dass die bevorstehende Abkühlung nicht nur ein deutsches Phänomen sei, sondern die gesamte Eurozone betreffe. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] 08. Jun, 2011 0 Comments Nachdem der deutsche Leitindex Dax zwischen März 2009 und Mai 2011 um beeindruckende 112 Prozent zugelegt hat, droht in der […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von Bantleon-Analyst prognostiziert Dax-Einbruch | Mein besster Geldtipp — 8. Juni 2011 @ 14:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...