23. März 2011, 13:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dachfonds ziehen sich aus Emerging Markets zurück

Dachfondsmanager vertrauen 2011 mehrheitlich auf etablierte Märkte. Das Engagement in den Schwellenländern haben sie deutlich reduziert. Das geht aus den Ergebnissen einer Umfrage von Pioneer Investments hervor.

Pioneer-Investments Evi-Vogl Portr T-127x150 in Dachfonds ziehen sich aus Emerging Markets zurück

Evi Vogl

Die Studie, für die 20 führende Dachfondsmanager mit einem verwalteten Vermögen von etwa 30 Milliarden Euro befragt wurden, zeigt, dass die Anlage-Profis 2011 vor allem auf Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt in den Industriestaaten setzen.

Zudem erfreuen sich Rohstofffonds wachsender Beachtung. Dagegen stehen Emerging-Markets-Fonds nicht auf der Kaufliste.

Diese Produkte haben sich zwar als fester Core-Bestandteil in den Portfolios etabliert, dennoch wurde das Engagement zuletzt deutlich zurückgefahren.

“Viele Manager sehen hier Risiken, beispielsweise Inflationsgefahr und Immobilienspekulation, und agieren entsprechend vorsichtig”, erklärt Pioneer-Deutschland-Chefin Evi Vogl.

Indes profitieren Rohstofffonds von den steigenden Inflationsängsten. Sie erleben laut Vogl eine “Renaissance”.. Allerdings äußerten viele der befragten Manager bereits Bedenken, da die Anlageklasse insgesamt schon relativ teuer sei.

Etwa die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer hält einen deutlichen Anteil Rohstoffe im Portfolio, der Rest nutzt die Assets lediglich als geringe Beimischung.

An der seit Jahren stark wachsenden Produktklasse der börsennotierten Indexfonds scheiden sich derweil die Geister: Zwei von drei Befragten halten wenige oder garkeine ETFs, die anderen nutzen sie als Absicherung im Core-Bereich.

Es mehren sich offenbar die kritischen Stimmen, was diese Produkte betrifft. So bemängeln einige Manager, dass versteckte Kosten über die Spreads bestünden und eine schnelle An- und Verkaufstaktik vieler ETF-Investoren die Volatilität auf den Gesamtmärkten erhöhen könne.

“Eine steigende Zahl der Investoren erkennt, dass ETFs nicht das ersehnte Allzweckinvestment, sondern nur für bestimmte Ziele sinnvoll einsetzbar sind”, so Pioneer-Chefin Vogl. (hb)

Foto: Pioneer

2 Kommentare

  1. […] http://www.cash-online.de/investmentfonds/2011/dachfonds-ziehen-sich-aus-emerging-markets-zurueck/48… Dachfonds ziehen sich aus Emerging Markets zurück. Dachfondsmanager vertrauen 2011 mehrheitlich auf etablierte Märkte. Das Engagement in den Schwellenländern haben sie deutlich reduziert. Das geht aus den Ergebnissen einer Umfrage von … […]

    Pingback von Immobilien-Dachfonds als innovative Anlagemöglichkeit | RSS Verzeichnis — 24. März 2011 @ 18:18

  2. […] Das Engagement in den Schwellenländern haben sie deutlich reduziert. Das geht aus den […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Dachfonds ziehen sich aus Emerging Markets zurück | Mein besster Geldtipp — 23. März 2011 @ 16:05

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Metallrente-Umfrage: Deutsche rechnen bei BU mit staatlicher Unterstützung

Jeder Zweite erwartet, bei Berufsfähigkeit durch eine gesetzliche BU-Rente abgesichert zu sein. Obwohl das Bewusstsein für die Notwendigkeit zusätzlicher Vorsorge groß ist, hapert es zudem am Wissen um die richtigen Produkte. Die repräsentative Umfrage im Auftrag des Versorgungswerks Metallrente offenbart einmal mehr Vorsorgeillusionen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia weiter auf Einkaufstour in Europa

Der Immobilienkonzern Patrizia hat für rund 65 Millionen Euro ein Logistikportfolio mit zwei Objekten in Veghel in den Niederlanden gekauft. Zudem investiert das Unternehmen in ein Wohnungsbau-Projekt in Schweden.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

Performance-Marketing als Treiber des Online-Recruiting

Recruiter, die heute noch junge Nachwuchstalente für sich gewinnen wollen, müssen neue Wege gehe. Werbung auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram bietet dabei unglaubliche Chancen und kann gleichzeitig zur Kostenreduktion führen. Gastbeitrag von Dawid Przybylski

mehr ...

Sachwertanlagen

US Treuhand bringt neuen US-Publikumsfonds

Die US Treuhand legt mit dem „UST XXV“ einen neuen Fonds für private Investoren auf. Über den Alternativen Investmentfonds (AIF) können sich deutsche Anleger ab einer Anlagesumme von 20.000 US-Dollar an Immobilien in Metropolregionen überwiegend im Südosten der USA beteiligen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...