Anzeige
3. Januar 2011, 14:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Edle Metalle aus dem Norden

Mit dem neuen Hansawerte (DE000A0RHG59) der Hamburger Fondsgesellschaft Hansainvest können Anleger in ein Edelmetall-Portfolio investieren. Der aktiv gemanagte Rohstofffonds legt per Zertifikat in Gold, Silber, Platin und Palladium an.

Goldiges-M Del-127x150 in Edle Metalle aus dem NordenDirekt werden keine Edelmetalle gekauft. Das Produkt soll damit auch für institutionelle Anleger attraktiv sein. Die zu schlagende Benchmark des Fonds ist wie folgt zusammengesetzt: 50 Prozent Gold, 30 Prozent Silber, 10 Prozent Platin und zehn Prozent Palladium.

Fondsmanager Nico Baumbach legt das Fondsvermögen überwiegend in Exchange Traded Commodities, Schuldverschreibungen auf Edelmetalle sowie in Derivate auf Edelmetallindizes an. Daneben kann er auch verzinsliche Wertpapiere, Bankguthaben und Geldmarktinstrumente erwerben, Aktien und Investmentfonds dagegen nicht.

„Edelmetalle haben sich in den vergangenen Jahren zu einer eigenständigen Anlageklasse entwickelt, die kaum mit anderen Klassen korreliert. Deshalb sollten Edelmetalle einen wichtigen Bestandteil eines ausgewogenen Depots darstellen“, sagt Dr. Jörg Stotz, Geschäftsführer bei Hansainvest, die Auflegung des neuen Produktes.

Fondswährung ist der US-Dollar. Für die Verwaltung bezahlen Anleger 0,75 Prozent im Jahr. Die Ausgabe der Anteile kostet bis zu fünf Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Top Resonanz wenn man bei Kunden gemanagte Rohstoffonds vorstellt bei Best Ager super.

    Kommentar von Donath — 4. Januar 2011 @ 19:20

  2. […] Anleger in ein Edelmetall-Portfolio investieren. Der aktiv gemanagte Rohstofffonds legt […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Edle Metalle aus dem Norden | Mein besster Geldtipp — 4. Januar 2011 @ 08:05

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Verbraucherschützer kritisieren Zusatzversicherungen für Schüler

In Baden-Württemberg werden zu Schuljahresbeginn Versicherungspolicen von den Klassenlehrern an die Schüler verteilt – im Auftrag des Kultusministeriums. Verbraucherschützer halten die Policen für überflüssig, wie “Spiegel online” berichtet.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Retailer setzen auf kleinere Flächen

Aufgrund der hohen Mieten an den deutschen Top-Standorten setzen viele in- und ausländische Labels nach Angaben von BNP Paribas Real Estate auf kleinere Verkaufsflächen. Deutschland sei jedoch nach wie vor für viele Marken aufgrund der positiven Rahmenbedingungen einer der wichtigsten Ziel- und Expansionsmärkte.

mehr ...

Investmentfonds

Privates Geldvermögen klettert weiter

Die Zinsflaute macht Sparern auch weiterhin schwer zu schaffen. Steigende Börsenkurse lassen Besitzer von Aktien gleichzeitig aufhorchen. Dennoch ändert sich das Anlageverhalten der deutschen Sparer bislang kaum.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...