5. April 2011, 10:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Energiewende lässt deutsche Aktien glänzen

Der Ausstieg aus der Atomenergie kann den deutschen Aktienmarkt für Investoren attraktiver machen. Das erwartet auch Karl Huber, Fondsmanager bei Pioneer Investments, München. Das größte Potenzial sieht Huber bei Small und Mid Caps.

Sun-Plug-127x150 in Energiewende lässt deutsche Aktien glänzenZahlreiche Sektoren des deutschen Aktienmarktes könnten von der Neuausrichtung in der Energiepolitik profitieren, sagt Huber: „Viele Investoren legen ihren Fokus auf Hersteller aus dem Bereich der alternativen Energieerzeugung. Dabei wirkt sich die Energiewende auf ein viel breiteres Anlageuniversum aus. Denn neben einer umweltschonenden und sicheren Energieproduktion spielen Energieverteilung und -sparen eine entscheidende Rolle.”

Kleine Industrieperlen bevorzugt

In diesen Bereichen zählt Huber deutsche Small und Mid Caps zu den zukünftigen Gewinnern. Besonders aussichtsreich: Produkte zur Gebäudedämmung sowie Heiz- und Energiemanagementsysteme. Der Fondsmanager setzt in seinem Portfolio unter anderem auf Centrotec Sustainable, ein Unternehmen für energieeffiziente Gebäudetechnik, den Anlagenbauer Aixtron und das Solarunternehmen Centrotherm.

Dazu kommen Firmen, die leichte Werkstoffe für die industrielle Fertigung anbieten. „Gewichtreduzierung ist ein wichtiger Aspekt bei der Energieeinsparung. So setzt etwa die Automobilindustrie beim PKW der Zukunft auf Leichtbaumaterialien wie Carbon, um den Energieverbrauch der Fahrzeuge zu senken“, so Huber. Insgesamt komme es dem deutschen Aktienmarkt zu gute, dass er Investoren nach wie vor eine breite Palette an Industrieunternehmen bietet. Gerade der deutsche Mittelstand sei bei der Suche  nach interessanten Übernahmekandidaten wieder in den Fokus gerückt. Huber geht davon aus, dass der deutsche Aktienmarkt in den kommenden Monaten weiteren Auftrieb durch verstärkte M&A-Aktivitäten erhält.

Deutscher Wachstumstrend intakt

Der stabile Ifo-Geschäftsklimaindex und die im März erneut gesunkenen Arbeitslosenzahlen sprächen dafür, dass der Wachstumstrend der deutschen Wirtschaft nach wie vor intakt ist, so Huber. Aber: „Die Nervosität am Markt bleibt hoch. Da nehmen viele Investoren im Zweifel auch mal Gewinne mit.” (mr)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Da es noch keine wirkliche Sicherheit gibt, wohin sich die Energiewende dreht, wird es auch für die Aktionäre immer eine Unsicherheit geben.
    Die Sicherheit in erneuerbare Energie zu gehen, war bis vor einem halben Jahr vorhanden, was sich aber auch wieder gedreht hat

    Kommentar von Arno — 5. April 2011 @ 12:33

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...