1. November 2011, 11:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europas Markt für nachhaltige Fonds wächst

Trotz der kräftigen Börsenturbulenzen in den Sommermonaten legt der Markt für nachhaltige Investmentfonds zu. Dies ermitteln die Research- und Rating-Agenturen Vigeo und Morningstar in einer gemeinsamen Analyse.

Nachhaltig1-127x150 in Europas Markt für nachhaltige Fonds wächstDemnach sind die in SRI-Portfolios gemanagten Assets auf einem neuen Allzeithoch von 84 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von zwölf Prozent im Jahresvergleich. Privaten Anlegern werden zurzeit insgesamt 886 Investmentfonds angeboten, die insbesondere ökologischen, sozialen und ethischen Anforderungen genügen, ein Plus von einem Prozent.

Frankreich bleibt der wichtigste nationale Absatzmarkt, rund 38 Prozent des europäischen Marktes entfallen auf das Land. Die Briten folgen mit etwa 15 Prozent, knapp dahinter die Schweiz.

SRI-Investments prosperieren in den Benelux-Staaten

Weitere Resultate: In Belgien ist der Anteil der SRI-Investmentfonds am Gesamtmarkt mit 8,8 Prozent am höchsten. Am schnellsten holen die Niederlande auf, statt 3,7 Prozent im Vorjahr werden nun 5,1 Prozent in nachhaltigen Investmentfonds angelegt.

Mit dem Deka-Stiftungen Balance Fund landet der erste deutsche Fonds in den Top-10 der größten europäischen Portfolios.

Wie in den Vorjahren hat der Anteil von Rentenfonds gegenüber Aktien- und Mischfonds zugelegt. Der Equity-Anteil bleibt mit 48 Prozent aber dominant. Insgesamt haben nachhaltige Publikumsfonds einen Marktanteil von 1,4 Prozent, im Vorjahr waren es 1,3 Prozent.

Neue Schwergewichte in den Portfolios: Pharmakonzern Novartis und Technologielieferant Siemens sind laut Vigeo unter den größten zehn Top-Holdings angekommen.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...