US-High-Yields von Nordea

Die Fondsgesellschaft Nordea Investment Funds S.A. offeriert deutschen Anlegern den neuen Nordea 1 – Low Duration US High Yield Bond Fund (LU0602537069). Zuvorderst kauft der Fonds US-amerikanische Hochzinsanleihen mit niedriger Laufzeit.

US Satellit onlineDas Portfolio verwaltet der New Yorker Asset Manager MacKay Shields. Das Management-Team leitet Dan Roberts, der für die Skandinavier  bereits seit 2008 den Nordea 1 – US High Yield Bond Fund lenkt. Das Fondsmanagement wählt Anleihen mit kurzen Laufzeiten, um das Portfolio weniger anfällig gegen steigende Zinsen und Spread-Ausweitungen zu machen.

„Die besten risikobereinigten und damit auch die besten absoluten Erträge nur durch eine Strategie der Renditenutzung, durch das Vermeiden von Fehlentscheidungen und das aktive Steuern der Zinssensitivität erzielt werden”, so Roberts. „Da wir stets die bestmögliche Risikokompensation, den so genannten Sweet Spot, im Blick haben, schließen wir eher bestimmte Anleihen aus, als Papiere mit erhöhtem Risiko ins Portfolio aufzunehmen.“

Der Fonds, der im März aufgelegt wurde und nun für den Vertrieb in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zugelassen ist, hat ein Volumen von 220 Millionen US-Dollar Assets under Management.

Für die Ausgabe der Anteile bezahlen Investoren bis zu fünf Prozent. Das Management vergüten sie mit einem Prozent jährlich. (mr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.