ING IM setzt auf Emerging-Markets-Firmenanleihen

Die Fondsgesellschaft ING Investment Management hat mit dem Renta Fund Emerging Markets Corporate Debt (LU0574974753) einen neuen Anleihe-Fonds am Markt. Das Produkt investiert in Corporate Bonds aus den Schwellenländern.

emerging markets schwellenländer„Bonds von Schwellenländer-Firmen werden tendenziell mit einem Renditeaufschlag gegenüber Staatsanleihen ähnlicher Bonität gehandelt“, erklärt ING-IM-Deutschland-Geschäftsführerin Susanne Hellmann.

Die noch recht junge Anlageklasse biete zudem Diversifikationsvorteile gegenüber anderen Anleihesektoren, da die Benchmark des Rentenfonds, der JP Morgan Corporate Emerging Markets Bond Index (CEMBI), breiter gestreut sei als der Staatsanleihenindex für Schwellenländer.

Der Vergleichsindex des neuen ING-Fonds umfasst laut Hellmann Bonds aus Asien, Lateinamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika. Von Banken und Industrie bis hin zu Öl und Telekommunikation sei zudem eine Vielzahl von Branchen vertreten. Außerdem weise der CEMBI mit einem rund 70 prozentigen Investment-Grade-Anteil eine höhere Bonität auf als das Staatsanleihen-Pendant.

Die Fondsmanager Victor Rodriguez und Nish Popat streben mit einem Portfolio von 75 bis 100 Einzelwerten eine Mehrrendite von jährlich 100 bis 200 Basispunkten vor Managementgebühren gegenüber der Benchmark an. Sie investieren mehr als drei Viertel des Fondsvermögens in Unternehmensanleihen. Maximal 25 Prozent dürfen in staatliche Schuldtitel fließen.

Anleger zahlen 1,2 Prozent jährliche Verwaltungsgebühr. Der Ausgabeaufschlag liegt bei drei Prozent. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.