Anzeige
22. Februar 2011, 15:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Janus: US-Ökonomie startet durch

Die US-Fondsgesellschaft Janus Capital International traut amerikanischen Unternehmen in diesem Jahr gute Ergebnisse zu. Investoren sollten aber darauf achten, in welchem Sektor sie ihr Geld anlegen.

Liberty-online-127x150 in Janus: US-Ökonomie startet durchColleen Denzler, Chefin des Bereichs Fixed Income Strategy bei Janus, erklärt: „Obwohl der Schuldenabbau amerikanischer Unternehmen voraussichtlich noch viele Jahre andauern wird, gibt es bereits Firmen, die diesen Prozess allmählich abschließen.“

Viele US-Unternehmen haben die Kosten gesenkt, operative Verbesserungen umgesetzt und die Lagerbestände unter Kontrolle gebracht. Die Firmen seien nun bestrebt, ihre Margen durch Wachstum mittels Investitionen sowie Fusionen und Akquisitionen zu steigern, so Denzler. Qualitätsunternehmen mit soliden Bilanzen dürften von einer Erholung der US-Ökonomie zuvorderst profitieren.

Unterm Strich erwartet Janus Capital einen Anstieg des BIP-Wachstums von derzeit 2,6 Prozent auf 3,1 Prozent im Januar 2012. Allerdings werden sich wohl nicht alle Sektoren gleichermaßen erholen können. Dafür sind die Voraussetzungen zu unterschiedlich: „Während die Automobil-Branche stark von den Konjunkturprogrammen profitiert hat, fehlt den Immobilienunternehmen die Nachfrage“, erklärt Denzler.

So profitierte der Automobilsektor in der Vergangenheit direkt von den Stützungen und kurbelte sowohl die Nachfrage von Konsumenten und Geschäftskunden als auch das Kreditgeschäft wieder an.

Der Immobiliensektor ist ebenfalls von den staatlichen Rettungspaketen stabilisiert worden, eine anhaltende Erholung der privaten und gewerblichen Nachfrage hat laut Janus aber nicht eingesetzt. Neben den mäßigen Absatzchancen bereiten ein knappes Kreditangebot, die schwierige Haushaltslage der US-Regierung und auslaufende Konjunkturprogramme Sorgen.

Dies belastet nebst Baugesellschaften auch Zulieferer und einige im Rohstoffbereich tätige Firmen. Auslaufende Konjunkturprogramme in Kombination mit staatlichen Sparmaßnahmen belasten außerdem Gesellschaften aus den Sektoren Technologie, Luftfahrt und Verteidigung. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Die Hitliste der Autoknacker: Alle 30 Minuten ein Auto

Autodiebe haben im vergangenen Jahr rechnerisch etwa alle 30 Minuten einen kaskoversicherten Pkw gestohlen. Nach dem neuen Kfz-Diebstahlreport des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kamen im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 17.493 Pkw ihren rechtmäßigen Besitzern abhanden.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...