9. September 2011, 17:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

M&G nimmt Unternehmensanleihen ins Visier

Die britische Fondsgesellschaft M&G sieht große Anlagechancen bei hochwertigen Corporate Bonds: “Eine exzellente Gelegenheit, zu niedrigen Kursen in Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating zu investieren”, rät Fondsmanager Stefan Isaacs.

Bilanz2-127x150 in M&G nimmt Unternehmensanleihen ins VisierNach den Marktturbulenzen im August sind Bonds mit guter Bonität demnach ein Schnäppchen, solange es in den westlichen Ländern nicht zu einer Rezession kommt. Isaacs, Lenker des M&G European Corporate Bond Fund, analysiert, dass „die meisten Nicht-Finanz-Unternehmen sehr gut aufgestellt sind und nach wie vor solide Bilanzen aufweisen“.

Die Spreads von Anleihen, die von Unternehmen außerhalb des Finanzsektors mit guter Bonitätsbewertung begeben wurden, sind außergewöhnlich hoch. Zwischen 1999 und 2008 lagen die Spreads laut einer Untersuchung der Investmentbank Citigroup insgesamt weniger als dreißig Tage über diesem Level.

“Ein derart ausgeprägter Spread impliziert, dass jedes siebte Unternehmen mit guter Bonitätsbewertung in den nächsten fünf Jahren nicht in der Lage sein wird, seine Anleihen zu tilgen – eine extrem pessimistische Einschätzung”, erklärt Isaacs.

Isaacs nennt als aussichtsreiche Beispiele Henkel mit “BBB”-Rating und 5,4 Prozent Rendite sowie Virgin Media mit “BBB-” und 6,1 Prozent Rendite: „Die eigentlichen Probleme bestehen nach wie vor am Staatsanleihemarkt sowie am Markt für Anleihen von Finanzunternehmen. Wir meiden diese beiden Bereiche bei M&G schon seit geraumer Zeit.“

Auch die gesellschaftliche Bedeutung von Unternehmensanleihen führt Isaacs an: „Wo ich mit einer Anlage Unternehmen mit einer gesunden Kapitalstruktur unterstützen kann, das heisst Firmen mit ordentlichen Gewinnaussichten, guter Liquidität und begrenztem Refinanzierungsrisiko, werde ich das wohl auch weiterhin tun.” Eine weitere Abwärtsspirale oder politische Fehler will Isaacs allerdings nicht ausschließen. (mr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...