Nestor: Ho startet neuen Chinafonds

Die Fondsgesellschaft Nestor Investment S. A. hat einen Fonds aufgelegt, der in Aktien kleiner und mittelgroßer chinesischer Unternehmen investiert. Fondsmanagerin Anna Ho wird den Nestor China Fonds (LU0656651824) leiten und erwartet einen Bullenmarkt.

anna ho fotocredit carlson

„Der Einstiegszeitpunkt ist günstig. Das vergangene Börsenjahr bescherte vielen Käufern von chinesischen Aktien nur magere Gewinne. Ich denke, dass China derzeit am Anfang eines anhaltenden Bullenmarktes steht“, sagt Ho. Dafür spreche die die zunehmende Industriekonsolidierung und die damit verbundene steigende Profitabilität der Firmen. Gleichzeitig stagniere der Aktienmarkt. Inzwischen seien viele Titel attraktiv bewertet.

Kleine und mittlere Unternehmen besonders wachstumsstark

Vor allem Small und Mid Caps sollen in das Portfolio. Da China nach Einschätzung von Nestor „bereits in fünf Jahren die USA als größte Wirtschaftsmacht der Welt ablösen sollte, werde China für Anleger zu einem wichtigen Basisinvestment“.

Ho lenkt bereits den Nestor Fernostfonds. 2010 wechselte Ho von Nestor zur Managementgesellschaft OP Calypso Capital.

„Wer vom hohen Wachstum Chinas profitieren will, sollte vor allem in ausgewählte Aktien jenseits der großen Indexwerte investieren“, sagt Ho. Die Aussichten kleinerer Titel seien besser als die Chancen oftmals hoch bewerteter Blue Chips.

Ho will insbesondere günstige Wachstumswerte finden. Dabei richtet sie sich vor allem nach langfristigen Trends, wie dem wachsenden Konsum. Die Hongkong-Chinesin betont, sich mit etwa 100 Firmenvertretern pro Jahr zu treffen. Der Fonds investiert in 30 bis 40 Titel. Wegen der geringen Volumina bei Small Caps hat das Fondsmanagement Kriterien aufgestellt, um die Liquidität des Gesamtportfolios zu gewährleisten.

Der Fonds kostet Anleger 1,95 Prozent im Jahr. Hinzu kommt eine erfolgsabhängige Performance Fee von 20 Prozent des erzielten Mehrwerts. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.