Preisdruck: Analysten erwarten kräftigen Inflationsschub

Die Research-Abteilung des Kreditinstituts rechnet für Deutschland im Jahresdurchschnitt 2011 mit einer Teuerungsrate von 2,6 Prozent, 0,2 Prozentpunkte unter dem EWU-Durchschnitt. Die Analysten gehen aber davon aus, dass sich die Verhältnisse ab 2012 umkehren.

Während die EWU-Inflation auf durchschnittlich 2,3 Prozent zurückgehen soll, erwarten die Volkswirte der Postbank in Deutschland einen weiteren Anstieg auf durchschnittlich 2,7 Prozent. Als Grund dafür nennen sie die vielfach sehr schwachen Arbeitsmärkte in Euroland. Sie dürften kaum Potenzial für Lohnsteigerungen bieten, sodass in weiten Teilen der Währungsunion keine Lohn-Preis-Spirale in Gang kommen könne.

Die Postbank geht bei ihrer Prognose von insgesamt positiven Rahmenbedingungen aus. Sie erwartet, dass sich der aktuelle Anstieg der Rohstoffpreise bald abschwächt, dass der Euro nicht allzu scharf abwertet und dass die Lohnpolitik weiterhin keine aggressive Gangart einschlägt.

Sollten sich diese Annahmen als zu optimistisch erweisen, sei nicht auszuschließen, dass in Deutschland im Verlauf des Jahres 2012 die Preissteigerungsrate vorübergehend auch eine Vier vor dem Komma zeige. (hb)

Foto: Shutterstock

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.