Anzeige
Anzeige
12. Dezember 2011, 18:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sachwert contra Geldwert

Cash. hat acht der renommiertesten Vermögensverwalter aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg zu ihren Einschätzungen für 2012 befragt.

Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co Christof Reichmuth, Privatbankier Reichmuth & Co

Staatsschuldenkrise, Euro-Schwäche, sich abzeichnender Stillstand beim Wirtschaftswachstum in Europa und USA, anhaltende Kurskapriolen an den Börsen weltweit. Hatte man geglaubt, die Finanzkrise – ausgelöst durch die Lehman-Pleite – sei schon an Dramatik nicht mehr zu überbieten, werden die Anleger derzeit eines Schlechteren belehrt. Kaum eine Phase in der jüngeren Geschichte hat von den Protagonisten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft so viel Energie, Kreativität und nicht zuletzt Kapital abverlangt, wie es zur Behebung der aktuellen Missstände angezeigt erscheint.

Gegenwärtig schlägt die Stunde des unabhängigen Vermögensverwalters, der die gesamte Klaviatur der Assetklassen spielen kann und muss. Bereits im vergangenen Jahr hatten wir die nach den Perspektiven des laufenden Jahres gefragt. Damals gingen die Einschätzungen noch weit auseinander. Im aktuellen Marktumfeld ist sich das Gros der Anlageprofis noch nicht einmal in ihrer Einschätzung über die Rolle und die künftige Bedeutung des Euro einig. Während einige keinerlei Gefahrenpotenzial sehen, gehen andere in Zukunft von weiter weniger Mitgliedern in der Eurozone aus. Unisono favorisieren die Experten indes die Sachwertanlage, wobei entgegen der landläufigen Meinung auch Aktieninvestments dazugehören.

Nachfolgend die Einschätzungen der Experten

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...