Was Deutsche mit 50.000 Euro machen würden

Wenn sie 50.000 Euro geschenkt bekämen, würden mehr als die Hälfte der Deutschen das Geld anlegen und nicht ausgeben. So zumindest das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Fondsgesellschaft Axa Investment Managers.

dividendeDie ausgeprägte Sparneigung der Bundesbürger wird auch dadurch deutlich, dass laut Studie nur ein Drittel die Summe für eine größere Anschaffung verwenden würde. Während in der Vorjahresbefragung noch knapp jeder Vierte angab, das Geld zur Schuldentilgung verwenden zu wollen, sind es in diesem Jahr gerade mal 18 Prozent.

Das Interesse an Investmentfonds hat gegenüber dem Vorjahr zwar leicht zugenommen, bleibt aber auf niedrigem Niveau. Waren 2010 lediglich 17 Prozent bereit, ihre 50.000 Euro in der Assetklasse zu investieren, stieg der Anteil nun immerhin auf 24 Prozent. Dabei handelt es sich allerdings um Personen, die ohnehin schon Fondsbesitzer sind. Die Daten beziehen sich nicht auf die Gesamtbevölkerung. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.