Zertifikatemarkt schrumpft im Juni

Der deutsche Markt für Anlagezertifikate und Hebelprodukte hat im Juni leicht abgebaut. Das geht aus der monatlichen Marktstatistik hervor, die die European Derivatives Group (EDG) im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) erhebt.

Das Marktvolumen der 16 in der Untersuchung berücksichtigten Emittenten verringerte sich demnach im Juni von 99,7 auf 98,4 Milliarden Euro. Hochgerechnet auf den Gesamtmarkt ergibt sich laut DDV ein Volumen von 109,3 Milliarden Euro nach 110,8 Milliarden Euro im Vormonat.

98,6 Prozent der gehandelten Derivate entfielen im Juni auf Anlagezertifikate. Hebelprodukte hatten einen Anteil von 1,4 Prozent. Das Größenverhältnis veränderte sich damit im Juni nur minimal, so der DDV. Besonders gefragt waren Papiere mit vollständigem Kapitalschutz. Mit 62,0 Prozent vereinten sie der Statistik nach fast zwei Drittel des Gesamtvolumens auf sich. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.