Max XS will mehr B2B beraten

Max XS Financial Services baut das Geschäftsmodell aus. Die Frankfurter wollen für Asset Manager unter anderem Märkte analysieren, Eintrittsstrategien entwickeln und vorhandene Verkaufsstrategien verbessern.

Wechsel Koffer Business

Heißen soll das Konzept Max XS Sales Consultant. CEO Frank Alexander de Boer erklärt: „Unsere Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass insbesondere kleinere und ausländische Produktanbieter großes Interesse haben, in Deutschland Fuß zu fassen oder bestehende Vertriebsaktivitäten zu optimieren. Häufig wissen sie jedoch nicht wie. Um ihnen einen ersten Einblick zu bieten, das vorhandene Potenzial aufzuzeigen und sie beim Markteintritt zu unterstützen, erstellen wir ab sofort individuelle Analysen und Konzepte.“

Der wesentliche Unterschied zu ähnlichen Angeboten bestehe seiner Meinung nach darin, dass Max XS Kontakte zu einem sehr großen Investoren-Netzwerk habe und täglich viele Gespräche führe, so de Boer: „Damit haben wir nicht nur das Ohr am Markt, sondern erhalten auch exklusive Informationen hinsichtlich der Erwartungen an die Produkte. So können wir unseren Auftraggebern aktuelle und besonders hochwertige Informationen liefern.“

Die Analyse sollen wesentliche Fakten zum deutschen Markt liefern und damit als Basis für eine effektive Unternehmens- und Produktpositionierung dienen. Analysiert werden unter anderem bestehende Marktpotenziale, die Produkt- und Unternehmensstärke sowie das zu erwartende Vertriebspotenzial für die Produkte auf Grundlage vorhandener Marktdaten und des Investoren-Netzwerks.

Für den Eintritt in den deutschen Markt bietet Max XS einen individuellen Business-Plan an: „Alternativ zum Markteintritt analysieren wir auch bestehende Verkaufsaktivitäten und geben anschließend Optimierungsvorschläge durch konkrete Empfehlungen“, so de Boer. „Kerngeschäft bleibt aber die Vertriebsorganisation.“ (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.