22. Oktober 2012, 13:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer High-Yield-Fonds von Allianz GI

Die Fondsgesellschaft Allianz Global Investors, Frankfurt, baut ihr Angebot an Investmentfonds aus, die in High-Yield-Anleihen anlegen. Der Allianz Euro High Yield Defensive (LU0788519535) soll wenig schwanken und Renditechancen im Bereich europäischer Hochzinsanleihen nutzen.

High YieldPortfoliomanager Alexandre Caminade, Leiter des europäischen Teams für Unternehmensanleihen bei Allianz GI, kauft ausgewählte hochverzinsliche Unternehmensanleihen mit einem Rating zwischen BB+ und B-.

„Die durch diese Ratings ausgedrückte Beschränkung im Hinblick auf die höhere Bonitäten dient dazu, die Volatilität des Portfolios zu verringern und gleichzeitig eine gute relative Performance zu erzielen”, so Caminade. Emissionen von Finanzinstituten sind Tabu: „Damit wird das Risiko im Portfolio reduziert und ermöglicht Anlegern, die bereits in jenen Wertpapieren investiert sind, ihre Anlage zu diversifizieren. Das defensive Profil soll starke Kursrückgänge im europäischen High-Yield-Segment abfedern, ohne das Aufwärtspotenzial stark zu limitieren. Der Fonds richtet sich zunächst an institutionelle Investoren, die über einen längeren Zeitraum möglichst stetige Erträge erwirtschaften wollen, die deutlich über denen von Staatsanleihen liegen.“

Caminade orientiert sich bei den Anlageentscheidungen nicht an einem Vergleichsindex und kann die Duration der Anleihen frei zwischen 1 und 9 Jahren wählen.

Caminade glaubt: “Europäische Hochzinsanleihen profitieren nach wie vor von der sich seit Jahren verbessernden finanziellen Situation der Emittenten, niedrigen erwarteten Ausfallraten sowie attraktiven Zinsaufschlägen und Bewertungen. Caminade zufolge dürfte sich die wachsende Nachfrage nach diesen Papieren angesichts eines begrenzten Angebots positiv auf die Gesamtrendite auswirken.”

Allianz Global Investors managt in Europa Anlagen in Unternehmensanleihen mit einem Wert von über 17 Milliarden Euro, davon entfallen 1,3 Milliarden Euro auf Hochzinsanleihen.

Mindestanlage sind 1.000.000 Euro. Die Gebühren liegen bei bis zu 1,05 Prozent jährlich, aktuell bei 0,62 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...