Gewinnsprünge in Japan

Japans Unternehmen vermelden außergewöhnlich hohe Gewinne. Ein Erfolg der aggressiven Geldpolitik Nippons, wie die Schweizer Fondsgesellschaft GAM feststellt. 

„Der Umsatz der Konzerne, die bisher Zahlen gemeldet haben, liegt im Schnitt 13,8 Prozent höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Der operative Gewinn ist im Mittel 40 Prozent gestiegen, der Nettogewinn gar um 188 Prozent. Im Rest der Welt konnten die Gewinne dagegen kaum zulegen“, erklärt Ben Williams, Investment Director des GAM Star Japan Equity.

Nettogewinn plus 188 Prozent

Diese Ergebnissen zeigen aus Sicht von Williams, dass die sogenannten Abenomics und die Politik des schwachen Yen einen starken positiven Einfluss auf den Unternehmenssektor haben.

Weiterer Performance-Treiber: „Ein Schlüsselfaktor für die zukünftige Entwicklung dürfte eine Erhöhung der Dividendenausschüttungen sein. Zudem ermuntert die Regierung Privatanleger mit der Einführung steuerfreier Sparpläne dazu, stärker in Aktien zu investieren“, so Williams.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.