29. Januar 2014, 11:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Aktienfonds: Lukrative Investments

Der Automobilsektor macht zurzeit gerade einmal 12,2 Prozent des Fondsvermögens aus. Grundsätzlichen stehen aber die erfolgreichen deutschen Exportbranchen in Hubers Fokus: „Wir favorisieren sowohl große als auch kleinere Unternehmen aus ‚typisch deutschen‘ Branchen wie Automobil und Maschinenbau, die sich im internationalen Wettbewerb behaupten und von der deutschen Exportstärke profitieren. Daneben haben wir auch einzelne Unternehmen aus der Konsum- und Luxusgüterbranche mit einer international starken Marke im Blick.“

Gewisse Risikotoleranz gefordert

Auch wenn sich in Hubers Portfolio- Top-Ten ausschließlich Großkonzerne finden, betont er, dass kleinere Gesellschaften nicht grundsätzlich ausgeschlossen seien: „Wir konzentrieren uns nicht nur auf die 30 im Dax notierten großen Titel, sondern wählen auch aufstrebende Werte aus der zweiten Reihe, die sogenannten Hidden Champions. Nicht umsonst ist unsere Benchmark der C-Dax, der alle an der Frankfurter Wertpapierbörse notierten deutschen Aktien umfasst, also über 750 Unternehmen.“

Deswegen sollten Anleger auch eine gewisse Risikotoleranz mitbringen, empfi ehlt der Fondsmanager. Vielversprechende Nebenwerte bringen eben auch größere Risiken als großkapitalisierte Blue Chips mit sich. „Gleichzeitig sollten sich die Anleger darüber im Klaren sein, dass Aktieninvestments grundsätzlich mit höheren Risiken verbunden sind als andere Anlagemöglichkeiten wie Anleihen oder Festgeld“, so Huber.

Da sehen zumindest die unabhängigen Vermögensverwalter hierzulande keine akuten Gefahren, auch wenn der Dax im vergangenen Jahr bereits um ein Fünftel zugelegt hat. Das deutsche Börsenbarometer erwarten sie bis Ende dieses Jahres bei 10.000 Punkten, rund acht Prozent über den Kursen Ende Dezember. (mr)

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der aktuellen Cash.-Ausgabe 02/2014.

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...